St. Gallen/Gesäuse: Verkehrsunfall – Zwei Personen verletzt

Sonntagnachmittag, 21. März 2021, kam es auf der B 117 zu einem Verkehrsunfall. Ein 25-Jähriger wurde schwer, ein 53-Jähriger unbestimmten Grades verletzt.

Gegen 13:20 Uhr lenkte ein 53-jähriger Niederösterreicher seinen Pkw auf der B 117 auf Admont kommend in Richtung St. Gallen. Laut eigenen Angaben kam der 53-Jähriger aufgrund eines Sekundenschlafs von der Fahrbahn ab, schlitterte etwa 50 Meter entlang der Böschung und prallte in weiterer Folge mit dem Pkw gegen einen Baum.

Der 53-jährige Lenker wurde bei dem Vorfall unbestimmten Grades verletzt und vom Roten Kreuz ins Krankenhaus Waidhofen an der Ybbs gebracht. Sein 25-jähriger Beifahrer, ebenfalls aus Niederösterreich, erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen und wurde vom Rettungshubschrauber Christophorus 15 ins Krankenhaus Amstetten gebracht.

Am Pkw entstand Totalschaden. Die Freiwillige Feuerwehr Oberreith stand mit zwölf Kräften im Einsatz.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at