Neue Teststraße in Knittelfeld

Das Land Steiermark baut seine Testkapazitäten weiter aus. Demnächst haben Bürgerinnen und Bürger aus dem Murtal die Möglichkeit, sich auch in der Stadtgemeinde Knittelfeld regelmäßig auf das Corona-Virus testen zu lassen.

Der Aufbau einer Teststraße ist neben dem finanziellen Aufwand auch mit vielen organisatorischen Details verbunden. In aller erster Linie braucht es natürlich die nötigen Personalressourcen, die derzeit vom Roten Kreuz Knittelfeld gesucht werden. Bereits jetzt wird in enger Abstimmung mit der Stadtgemeinde Knittelfeld der Ort für die Teststraße festgelegt.

„Der Aufbau einer neuen Teststraße ist immer mit einem erheblichen organisatorischen Aufwand verbunden. Gemeinsam schaffen wir es aber, in Knittelfeld eine neue permanente Teststraße einzurichten, damit die Testkapazitäten zu erhöhen und das Angebot für die Murtalerinnen und Murtaler weiter auszubauen. Wir freuen uns sehr, dass nach dem Einrichten der Testbusse in Murau mit der künftigen Teststraße in Knittelfeld nicht nur ein weiterer Schritt im Kampf gegen die Pandemie gesetzt wird, sondern auch der Aufwand eines jeden einzelnen für die vielfach notwendigen Tests reduziert wird. Als Abgeordnete vertreten wir immer die Sorgen, Anliegen und Wünsche der Bevölkerung unserer Region. Deshalb sind wir sehr froh darüber, diesen Wunsch nach einer zweiten Teststraße im Murtal durch eine gemeinsame Initiative umsetzen zu können. Unser Dank dafür gilt Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Stellvertreter Anton Lang“, so die regionalen Landtagsabgeordneten Wolfgang Moitzi (SPÖ) und Bruno Aschenbrenner (ÖVP).

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at