Brand eines Wirtschaftsgebäudes. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

St. Margarethen an der Raab, Bezirk Weiz.– Samstagfrüh, 13. März 2021, geriet ein Wirtschaftsgebäude in Brand. Eine Person wurde leicht verletzt.

Gegen 06:40 Uhr nahm die 58-jährige Eigentümerin des Anwesens Brandgeruch wahr und bemerkte Flammen im Bereich des Kamins des Wirtschaftsgebäudes. Die 58-Jährige verständigte die Einsatzkräfte und versuchte noch Gegenstände aus dem mittlerweile beinahe in Vollbrand stehenden Gebäude zu retten. Dabei erlitt sie leichte Brandverletzungen an der Hand und wurde in weiterer Folge von Sanitätern des Rote Kreuzes vor Ort versorgt.

Am Löscheinsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren St. Margarethen an der Raab, Hofstätten, Takern II, Goggitsch, Sudenzen, Gleisdorf und Weiz mit insgesamt 21 Fahrzeugen und 110 Einsatzkräften beteiligt.

Die Löscharbeiten gestalteten sich schwierig und dauerten bis 14:30 Uhr an, weil bereits ein Teil des Dachstuhles eingestürzt war und der restliche Teil einzustürzen drohte. Das Wirtschaftsgebäude wurde durch den Brand massiv beschädigt, ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus konnte verhindert werden.

Die genaue Schadenshöhe und die Brandursache sind zurzeit noch nicht bekannt. Weitere Ermittlungen werden unter Beiziehung des Landeskriminalamtes und eines Brandsachverständigen durchgeführt.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at