Narzissendorf Zloam vertraut auf Julia Köberl und Jakob Zand als Ausseer Direktorenpaar

Derzeit entsteht in Gehnähe zum Grundlsee das Narzissendorf Zloam. Das Feriendorf mit 28 Ausseer Häusern und sechs Apartmenthäusern im traditionellen Ausseer Baustil mit je vier Einheiten bietet neben hochwertigen Urlaubsunterkünften eine Infrastruktur für Sport- und Freizeitaktivitäten, die für Urlauber sowie die gesamte Gemeinde nutzbar ist.

Mit großen Schritten Richtung Eröffnung

„Seit dem Spatenstich unseres Projektes am 4. August vergangenen Jahres ist unglaublich viel passiert. Wir haben den Dorfteil ‘Fischerwiese’ mit elf Ausseer Häusern fertiggestellt. Auch der Innenausbau ist weit vorangeschritten. Im Sommer sollen bereits die ersten Häuser an die Eigentümer übergeben werden“, so Geschäftsführer und Projektverantwortlicher Hans Steinbichler. Auch das Gasthaus und der Gutshof sind errichtet. Während der Dorfteil „Eibenwald” mit weiteren 17 Häusern in unterschiedlichen Größen und Ausführungen voraussichtlich im Winter für den Hotelbetrieb zur Verfügung stehen werden, sollen die öffentlich zugänglichen Sportstätten bereits im Sommer nutzbar sein. Der Baustart des Veranstaltungssaals wird gemeinsam mit dem des Dorfteils “Musikantenwald” voraussichtlich im Frühsommer erfolgen. „Wir sind jeden Tag aufs Neue dankbar, dass wir mit der ARGE Zloam unter der Führung von Helmut Köberl ein Team aus kompetenten regionalen Projektpartnern gefunden haben“, so Steinbichler.

Ausseer Betreiberpaar

Für den operativen Hotelbetrieb setzt das Narzissendorf Zloam sein Vertrauen in Julia Köberl (24) und Jakob Zand (27). Das künftige Direktorenpaar stammt ebenfalls aus Grundlsee und absolvierte den Lehrgang für Hotel- und Gastgebergewerbeassistenz.

Jakob Zand war zwölf Jahre lang in der Spitzengastronomie tätig und betrieb zuletzt auch einen Ausseer Foodtruck, der künftig den Gästen im Narzissendorf Zloam zur Verfügung stehen wird. „Ich habe das Gastgeberdasein schon von meiner Familie in die Wiege gelegt bekommen. Das respektvolle Miteinander ist meiner Meinung nach das Wichtigste in der Hotellerie und das spüre ich schon jetzt ganz stark hier im Narzissendorf. Dieses Gefühl von Heimat und Willkommensein möchten wir auch zukünftig an unsere Gäste weitergeben“, erklärt Jakob Zand.

Julia Köberl sammelte ebenfalls viele Jahre Erfahrung im Tourismus und war zuvor als Rezeptionsleiterin eines großen Ausseer Hotelbetriebs tätig. Köberl erklärt: „Unser oberstes Ziel sind zufriedene, motivierte Mitarbeiter und Gäste, denen wir die typische Ausseer Gastfreundschaft vermitteln, die das Narzissendorf auszeichnet“. Sie blickt mit großer Vorfreude auf die große Eröffnung des gesamten Resorts welche voraussichtlich im Frühjahr 2022 erfolgen wird.

Weitere Einblicke in den Baufortschritt finden Sie unter https://www.youtube.com/channel/UC-SrWb5ApgFhuzIRUs87PmQ

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at