Liezen – Ermittlungserfolg: Cannabisplantage sichergestellt

Kriminalisten des BPK Hallein (Sbg) und des BPK Liezen konnten am Montag, 8. März 2021, eine Indoor-Cannabisplantage sicherstellen.

Ermittler des BPK Hallein (Sbg) erlangten am 8. März 2021 Kenntnis über eine angebliche Indoor-Hanfplantage in einem derzeit geschlossenen Gasthaus in Liezen. Nach umfangreichen Ermittlungen der Suchtgiftgruppen Hallein und Liezen führten Beamten aus Liezen am Abend eine angeordnete Hausdurchsuchung durch. Dabei konnten in zwei Gästezimmern 166 Cannabispflanzen sowie dazugehöriges Equipment sichergestellt werden. Eine 47-jährige Frau und ein 48-jähriger Mann, beide ungarische Staatsbürger, wurden als Hauptverdächtige festgenommen. Die Beschuldigten haben die Räumlichkeiten des Gasthauses gepachtet und ohne Wissen des Verpächters die Plantage betrieben. Bei der Einvernahme zeigten sich die Beiden geständig. Sie wurden auf freiem Fuß angezeigt. 

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at