Wohnungsbrand/2 Personen vermisst – aktuelle steirische Polizeimeldungen

++ Aktuell – Wohnungsbrand – ++

Judenburg, Bezirk Murtal. – Freitagmorgen, 5. März 2021 geriet eine Wohnung in einem Mehrparteienhaus in Brand. Zwei Personen werden vermisst.

Das Landeskriminalamt Steiermark hat die Ermittlungen übernommen. Näheres ist derzeit noch nicht bekannt. Bei den vermissten Personen könnte es sich um die Bewohner der Wohnung handeln.

Verkehrsunfall mit Fahrzeugbrand

Seiersberg-Pirka, Bezirk Graz-Umgebung. – Freitagfrüh, 5. März 2021, kam ein Pkw von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Baum und fing Feuer. Die drei Fahrzeuginsassen blieben unverletzt.

Gegen 06:30 Uhr war ein Pkw mit drei Fahrzeuginsassen aus Graz, zwei Männer,  23 und 27 Jahre alt,  sowie eine 20-jährige Frau, in Seiersberg auf dem Wolfgangweg unterwegs. Aus unbekannter Ursache kam das Fahrzeug von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Baum und fing sofort Feuer. Das Fahrzeug brannte aus, die drei Insassen konnten sich selbst aus dem Pkw befreien und blieben unverletzt. Ein Anrainer verständigte die Einsatzkräfte.

Einsatzkräfte der Feuerwehren Seiersberg, Pirka und Feldkirchen, im Einsatz mit 16 Personen und drei Fahrzeugen, löschten den Brand.

Der genaue Unfallhergang und wer den Pkw zum gegenständlichen Zeitpunkt gelenkt hat, ist Gegenstand von Ermittlungen.

Brandursachenermittlung

Deutschfeistritz, Bezirk Graz-Umgebung. – Wie bereits bekannt, brach Mittwochfrüh, 3. März 2021, in einem Sägewerk ein Brand aus. Verletzt wurde niemand. Nun steht die Brandursache fest.

Wie die Brandursachenermittlung ergab, dürfte der Brand auf einen elektrotechnischen Defekt in einem Schaltschrank des Sägewerkbetriebes zurückzuführen sein. Der Brand breitete sich über anliegende hölzerne Bauteile vom Schaltschrank im Untergeschoss ausgehend auf den Sägewerksbetrieb aus.

Die Sägehalle wurde samt Inventar vollständig zerstört. Es entstand ein Schaden in derzeit unbekannter Höhe.

Mehrere Anzeigen nach dem Covid-19-Maßnahmengesetz

Leibnitz.– Donnerstagnacht, 4. März 2021, kam es in einem Vereinslokal zu zahlreichen Anzeigen, nachdem Corona-Maßnahmen nicht eingehalten wurden.

Gegen 23:00 Uhr erstattete ein Nachbar die Anzeige bei der Polizei, dass aus einem Vereinslokal laute Musik zu hören sei und sich offenbar mehrere alkoholisierte Personen dort aufhalten würden. Beim Eintreffen der erhebenden Polizeistreife konnten aus dem blickdicht verklebten Vereinslokal laute Stimmen und laute Musik wahrgenommen werden. Beim Betreten des unversperrten Gebäudes wurden insgesamt zwölf Personen im Alter zwischen 26 und 43 Jahren lautstark feiernd angetroffen. Auch Vorschriften im Sinne der Covid-19-Maßnahmenverordnung wurden nicht eingehalten.

Die Personen werden an die Bezirkshauptmannschaft Leibnitz angezeigt.

Versammlung behördlich untersagt

Judenburg, Bezirk Murtal. – Eine angemeldete Versammlung für Samstagnachmittag, 6. März 2021 , am Hauptplatz in Judenburg wurde seitens der Versammlungsbehörde untersagt.

Für den Samstagnachmittag (14:00 Uhr) wurde eine Versammlung zum Thema „Spaziergang für Frieden, Freiheit und Souveränität“ bei der Versammlungsbehörde angezeigt. Nach ausführlicher Prüfung wurde die Versammlung mittels Bescheid untersagt.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at