Vorschau Weltcup Nove Mesto (CZE)

Nach der erfolgreichen WM in Pokljuka startet das ÖSV-Biathlonteam diese Woche in das letzte Weltcup-Drittel der Saison. Im tschechischen Traditionsort Nove Mesto stehen an zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden insgesamt zwölf Rennen auf dem Programm.

Mannschaftlich kommt es nach der WM sowohl bei den Herren als auch bei den Damen zu Veränderungen. Julian Eberhard wird aufgrund von anhaltenden Rückenproblemen vorläufig nicht zu den Wettkämpfen nach Nove Mesto anreisen. Für ihn wird Patrick Jakob in das Herrenteam aufrücken. Der 24-Jährige wird jedoch nur die Rennen am ersten Weltcup-Wochenende in Tschechien bestreiten, ehe er danach zum IBU-Cup-Finale nach Obertilliach reisen wird. Bei den Damen muss Christina Rieder ebenfalls wegen Rückenproblemen auf einen Antritt verzichten, daher wird das ÖSV-Damenteam in Nove Mesto nur mit vier Athletinnen an den Start gehen.

ÖSV-Team Weltcup Nove Mesto:
Herren (5): Simon Eder, Patrick Jakob, David Komatz, Felix Leitner, Harald Lemmerer
Damen (4): Lisa Hauser, Katharina Innerhofer, Julia Schwaiger, Dunja Zdouc

STIMMEN:

Ricco Groß (ÖSV-Cheftrainer Herren): „Wir haben die letzten Tage genützt, um erstmal zu regenerieren und im Anschluss daran wieder erste Trainingseinheiten zu absolvieren. Gerade im Bereich des Schießens konnten wir in Hochfilzen qualitativ hochwertige Trainingseinheiten durchführen. Dementsprechend optimistisch blicken wir jetzt auf das letzte Wettkampf-Trimester mit zwei Weltcup-Wochenenden in Nove Mesto und dem Saisonfinale in Östersund. Sehr schade für uns ist die Tatsache, dass Julian Eberhard aufgrund seiner anhaltenden Rückenprobleme vorläufig auf einen Antritt in Nove Mesto verzichten muss. Ob er am zweiten Wochenende an den Start gehen kann, werden wir kurzfristig entscheiden. Nove Mesto ist ein sehr spezieller Wettkampfort und oft spielt der Wind dort eine wichtige Rolle. Die Strecke ist auf keinen Fall einfach und hat einen langen und flachen Zulauf zum Schießstand. Das haben wir versucht, im Training zu simulieren.“

Markus Fischer (ÖSV-Cheftrainer Damen): „Die WM in Pokljuka war natürlich sensationell. Der Erfolg von Lisa war schon ein wenig überraschend und nicht zu erwarten. Die Woche danach war für sie aufgrund der zahlreichen Termine und Interviews natürlich ein wenig anstrengend, aber nichtsdestotrotz hatte sie ein paar Tage Pause und anschließend eine gute Vorbereitung Richtung Nove Mesto. Alle Damen sind top vorbereitet und ich bin sehr zuversichtlich, dass wir auch bei den kommenden Rennen eine gute Leistung zeigen werden. Nove Mesto wird für uns und unsere Techniker eine Herausforderung, denn die Schneeverhältnisse dort sind bekanntlich sehr speziell. Der Schießstand ist windanfällig und die Strecke wirklich nicht leicht, aber ich denke schon, dass wir auch dort gute Leistungen zeigen können.“

Wettkampfprogramm Nove Mesto (04.-07.03.2021):

Donnerstag, 04.03.2021, Staffel Damen, 16.05 Uhr
Freitag, 05.03.2021, Staffel Herren, 15.20 Uhr
Samstag, 06.03.2021, Sprint Damen, 11.00 Uhr
Samstag, 06.03.2021, Sprint Herren, 15.40 Uhr
Sonntag, 07.03.2021, Verfolgung Damen, 12.00 Uhr
Sonntag, 07.03.2021, Verfolgung Herren, 16.00 Uhr

Wettkampfprogramm Nove Mesto (11.-14.03.2021):

Donnerstag, 11.03.2021, Sprint Herren, 17.30 Uhr
Freitag, 12.03.2021, Sprint Damen, 17.30 Uhr
Samstag, 13.03.2021, Verfolgung Herren, 14.45 Uhr
Samstag, 13.03.2021, Verfolgung Damen, 17.30 Uhr
Sonntag, 14.03.2021, Mixed-Staffel, 10.25 Uhr
Sonntag, 14.03.2021, Single-Mixed-Staffel, 13.45 Uhr

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at