DFB-Pokal-Viertelfinale: M’Gladbach vs. Dortmund LIVE

Di, 02.03., ab 20:15 Uhr auf ServusTV, exklusiv im österreichischen Free-TV

Foto:
Getty Images

Was sie trennt, ist der gemeinsame Name
Rund hundert Kilometer liegen zwischen Mönchengladbach und Dortmund. Und obwohl es wohl größere Rivalitäten im deutschen Fußball gibt, vereint der gemeinsame Name die beiden Vereine in gegenseitiger Abneigung. Zusätzliche Brisanz in den Viertelfinalhit zwischen den zwei Borussias bringt die Personalie Marco Rose: Der Ex-Salzburg-Coach verlässt im Sommer die Fohlen und übernimmt das Traineramt beim BVB.

Knappe Achtelfinalerfolge
Die Rheinländer, die mit Stefan Lainer, Hannes Wolf und Valentino Lazaro gleich drei ÖFB-Legionäre in ihren Reihen haben, stießen trotz frühem Rückstand durch ein 2:1 beim VfB Stuttgart in die Runde der letzten Acht vor. Der Revierklub musste seinerseits im Achtelfinale gegen den SC Paderborn in die Verlängerung und kam erst durch einen abseitsverdächtigen Håland-Treffer weiter.

Statistik spricht für Dortmund
Schon im Vorjahr gab es ein Borussen-Treff im Verbandsbewerb. Damals behielt Dortmund in Runde zwei mit 2:1 die Oberhand und hat nun zwei der drei Pokalvergleiche mit den Namenscousinen für sich entschieden. In den beiden Begegnungen der aktuellen Bundesliga-Saison ging jeweils die Heimelf als Sieger vom Platz.

Leipzig gegen Wolfsburg Favorit
Im anderen Viertelfinal-Rendezvous zweier Bundesligisten geraten die Topteams RB Leipzig und VfL Wolfsburg aneinander. Bisher stand man sich nur 13-mal in Pflichtspielen gegenüber, viermal davon im Pokal. Letzte Saison fertigten die Sachsen um Marcel Sabitzer und den rekonvaleszenten Konrad Laimer die von Oliver Glasner betreuten Wölfe mit Xaver Schlager und Pavao Pervan in der 2. Runde mit 6:1 ab und besserten ihre Cup-Bilanz gegen das Werksteam auf 3:1 auf.

DFB-Pokal, Viertelfinale, LIVE:
Di., 02.03., 20:15 Uhr: Borussia Mönchengladbach vs. Borussia Dortmund, ServusTV
Mi., 03.03., 20:40 Uhr: RB Leipzig vs. VfL Wolfsburg, servustv.com

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at