Red Bulls gewinnen Spitzenspiel in Klagenfurt mit 5:3; Grazer Pleite gegen VSV



Salzburg rückt in der Pick Round-Tabelle auf Platz 3 vor

Klagenfurt, 26. Februar 2021 | Der EC Red Bull Salzburg setzte sich in der bet-at-home ICE Hockey League auswärts gegen den EC-KAC mit 5:3 durch und zeigte dabei eine kompakte Mannschaftsleistung. In einem attraktiven Spiel auf hohem Niveau waren die Red Bulls insgesamt etwas bissiger und holten in Klagenfurt verdient drei Punkte, die sie in der Pick Round-Tabelle bis auf einen Punkt an den zweitplatzierten KAC heranbrachten. 

Beim sechsten Saisonduell mit dem KAC mussten die Red Bulls wieder ohne die Rekonvaleszenten Taylor Chorney, Paul Huber und Mario Huber sowie auch ohne den erkrankten Jack Skille auskommen. Der KAC begann sehr druckvoll und beschäftigte einige Minuten lang die Salzburger Abwehr, Torhüter Jesper Eliasson konnte sich schon bei guten Klagenfurter Schüssen auszeichnen. Nach und nach fanden die Salzburger besser ins Spiel und verwerteten in der 11. Minute gleich ihr erstes Powerplay, Thomas Raffl netzte den Diagonalpass von Stefan Espeland mit seinem 20. Saisontreffer ein. Danach wurde es ein schnelles Hin und Her mit weiteren Chancen auf beiden Seiten, die von den beiden starken Torhütern – beim KAC stand wieder Sebastian Dahm zwischen den Stangen – allesamt vereitelt wurden. Nach insgesamt ausgeglichenen 20 Minuten nahmen die Red Bulls die Minimalführung mit in die Kabine. 

Im zweiten Durchgang zog Klagenfurts Thomas Hundertpfund zu Beginn von der blauen Linie ab und traf ins Kreuzeck zum 1:1-Ausgleich der Hausherren (23.). In der 28. Minute hatten die Red Bulls die Antwort, Thomas Raffl legte die Scheibe bei einem Konter kurz zurück und Rick Schofield traf aus kurzer Distanz zur neuerlichen Führung. Das Spiel blieb ausgeglichen und unglaublich schnell, die Möglichkeiten wechselten sich auf beiden Seiten fast im Sekundentakt ab. In der 38. Minute setzte Klagenfurts Nick Petersen die Scheibe an die Stange, aber davor hatten die Red Bulls bei einigen schönen Kombinationen auch Pech im Abschluss. Nach einem intensiven und von beiden Teams sehr diszipliniert gespielten zweiten Drittel führten weiterhin die Red Bulls mit 2:1. 

Zu Beginn des Schlussdrittels drückten jetzt die Red Bulls gewaltig aufs Klagenfurter Tor und stellten die KAC-Abwehr vor große Probleme. Die wurden erst bei einem Powerplay (46.) wieder brandgefährlich. In der 49. Minute schlug John Hughes zu und traf nach starker Vorarbeit von Thomas Raffl und etwas Verwirrung vor dem Klagenfurter Tor per Nachschuss zur 3:1-Führung. Aber dann glichen die Hausherren die Partie plötzlich aus. In der 51. Minute brachte Martin Schumnig den KAC mit seinem Treffer aus Halbdistanz auf 2:3 heran und Clemens Unterweger traf kurz danach (56.) aus dem Slot zum 3:3. Diesmal aber hatten die Red Bulls den längeren Atem. In der 59. Minute zog Dominique Heinrich von der blauen Linie ab und traf per abgefälschtem Schuss zur neuerlichen Führung und Verteidiger Alexander Urbom machte den Sack in der Schlussminute mit dem Empty-Net-Treffer und seinem ersten Tor im zweiten Spiel für Salzburg endgültig zu. Die Red Bulls gewannen damit das Rückspiel der Pick Round gegen den KAC in einem klasse Spiel mit 5:3 und rücken den Klagenfurtern (2.) in der Tabelle bis auf einen Punkt heran.    

bet-at-home ICE Hockey League 
EC-KAC – EC Red Bull Salzburg 3:5 (0:1, 1:1, 2:3)
Tore: Hundertpfund (23.), Schumnig (51.), Unterweger (56.) resp. Raffl (11./PP), Schofield (28.), Hughes (49.), Heinrich (59.), Urbom (60./EN)  

Salzburgs Head Coach Matt McIlvane

“Wir haben uns heute den Sieg wirklich verdient. Beide Mannschaften haben ein starkes Spiel gezeigt, aber wir sind als Team aufgetreten und jeder hat einen guten Job gemacht. Es ist ein gutes Gefühl, ein so unglaublich spannendes Spiel zu gewinnen.“  

Die letzten drei Spiele der Red Bulls | Pick Round
 
So, 28.02.21 | EC Red Bull Salzburg – HCB Südtirol Alperia | 16:00 | Livestream  
Di, 02.03.21 | EC Red Bull Salzburg – spusu Vienna Capitals | 19:15 | Livestream 
Fr, 05.03.21 | Hydro Fehérvár AV19 – EC Red Bull Salzburg | 19:15 | Live.ice.hockey

Tabelle

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at