91-Jähriger betäubt und bestohlen. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Pöls, Bezirk Murtal. – Ein 91-Jähriger wurde am 15. Februar 2021 in seinem Einfamilienhaus von unbekannten Tätern betäubt und anschließend bestohlen. Das Landeskriminalamt Steiermark sucht nach Zeugen.

Bereits am 15. Februar 2021 hat sich der Sachverhalt zugetragen. In den Mittagsstunden, zwischen 12.00 Uhr und 15.00 Uhr, bekam ein alleinstehender Pensionist Besuch von einer weiblichen Person (ausländischer Herkunft). Die Frau war dem 91-Jährigen bereits bekannt, da sie im Sommer 2019 gemeinsam mit einer männlichen Begleitung, einige Male Gartenarbeiten und dergleichen für den Pensionisten durchgeführt hatte. Unter dem Vorwand sich aufwärmen zu dürfen, ließ der Pensionist die Frau in sein Haus. Bei der Konsumation einer Tasse Kaffee und eines Glases Wein dürfte die Verdächtige dem Pensionisten eine unbekannte Substanz verabreicht und ihn somit betäubt haben. 

Das Einfamilienhaus wurde daraufhin von Unbekannten durchsucht, Laden aufgebrochen und Gegenstände (Bargeld, Schmuck) gestohlen. Der Pensionist wachte erst in den Abendstunden in seinem Schlafzimmer liegend auf und verständigte via Rufhilfe-Armband den Rettungsnotruf. Das ÖRK transportierte den Mann in das LKH Knittelfeld wo er für einige Tage stationär aufgenommen wurde. Erst bei seiner Krankenhausentlassung (19.02.2021) und im Gespräch mit seinem Sohn, konnte ein strafrechtlicher Verdacht erweckt werden. Dieser Verdacht wurde bei einer Nachschau im Haus bestätigt und der Polizei angezeigt.

Brand

Hitzendorf, Bezirk Graz-Umgebung. – Mittwochabend, 24. Februar 2021, brach auf der Terrasse eines Wohnhauses ein Brand aus. Verletzt wurde niemand.

Der Brand dürfte gegen 17:00 Uhr ausgebrochen sein. Ein Nachbar bemerkte das Feuer und verständigte die Feuerwehr. Mit einem Feuerlöscher versuchte er den Brand zu löschen, was jedoch misslang. In der Folge griff das Feuer von der Terrasse auf das Wohnhaus über.

Die Feuerwehren Hitzendorf und Berndorf, im Einsatz mit 25 Personen und drei Fahrzeugen, löschten den Brand. Es entstand ein Schaden in derzeit unbekannter Höhe.

Wie die Ermittlungen ergaben, dürfte offenes Feuer, ein Aschenbecher bzw. eine Kerze, welche auf der Terrasse unmittelbar unter dem Fenster abgestellt waren, den Brand ausgelöst haben.

„Blitzeinbruch“

Bad Gleichenberg, Bezirk Südoststeiermark. – Unbekannte Täter brachen in der Nacht zum Donnerstag, 25. Feber 2021, durch Einschlagen einer Auslagenscheibe in ein Geschäftslokal ein und stahlen zahlreiche elektronische Geräte. Innerhalb kürzester Zeit entfernten sich die Täter wieder vom Tatort.

Gegen 03:35 Uhr fuhren drei bislang unbekannte Täter mit einem Pkw vor dem Elektronik-Fachgeschäft vor, zerschlugen mit einem Brecheisen die Auslagenscheibe und gelangten so in die Innenräume des Geschäftes. Im Geschäft zerschlugen die Täter mehrere Vitrinen und Schränke und stahlen elektronische Geräte im Gesamtwert von mehreren Tausend Euro. Bei dem Einbruch lösten die Täter einen akustischen Alarm aus. Innerhalb kürzester Zeit verließen die Täter wieder die Örtlichkeit und flüchteten mit dem Pkw in unbekannte Richtung.

Vier Verletzte bei Kollision

Gratkorn, Bezirk Graz-Umgebung. – Mittwochnachmittag, 24. Februar 2021, wurden bei einer Kollision mit mehreren Fahrzeugen insgesamt vier Personen leicht verletzt.

Gegen 13:45 Uhr war eine 24-jährige Grazerin mit ihrem Pkw in Unterfriesach, auf der Grazer Bundesstraße B 67, in nördliche Richtung unterwegs. Auf Höhe des Straßenkilometers 37,800 bog sie nach links ab. Ein nachkommender 87-jähriger Pkw-Lenker aus dem Bezirk Graz-Umgebung verringerte aufgrund des vor ihm langsamer werdenden Fahrzeuges seine Geschwindigkeit. Hinter dem 87-Jährigen fuhren ein 35-Jähriger aus dem Bezirk Graz-Umgebung, dahinter eine 45-Jährige aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag sowie eine 46-Jährige aus dem Bezirk Graz-Umgebung. In der Folge kam es zu Kollisionen zwischen den Fahrzeugen. Der genaue Unfallhergang ist noch Gegenstand von Ermittlungen. Bei dem Verkehrsunfall wurden die 45-Jährige, ihre beiden Mitfahrer, zehn und elf Jahre alt, sowie der elfjährige Beifahrer im Pkw der 46-Jährigen leicht verletzt. Nach der Erstversorgung wurden die Verletzten vom Roten Kreuz in Grazer Krankenhäuser eingeliefert. Die Feuerwehren Peggau und Friesach-Wörth waren mit insgesamt 16 Personen und vier Fahrzeugen im Einsatz.

Wohnungsbrand

Graz, Bezirk Gries. – Aus bisher unbekannter Ursache brach Donnerstagfrüh, 25. Februar 2021, in einer Wohnung ein Brand aus. Dabei erlitt ein 81-Jähriger lebensbedrohliche Verletzungen.

Gegen 07:00 Uhr bemerkten Nachbarn den Brand und verständigen die Einsatzkräfte. Die Grazer Berufsfeuerwehr öffnete die Wohnung und konnte den 81-Jährigen trotz starker Rauchentwicklung retten. Nach der Erstversorgung wurde der Mann mit lebensbedrohlichen Verletzungen ins LKH Graz eingeliefert. Die Schadenshöhe sowie die Brandursache sind noch nicht bekannt. Während der gesamten Amtshandlung konnten mehrere Schaulustige, welche das Geschehen mit deren Handy filmten, wahrgenommen werden. Diese mussten von den Polizisten mehrmals zum „Weitergehen“ aufgefordert werden.

Brand mehrerer Müllcontainer

Graz, Bezirk Gösting. –  Aus bislang unbekannter Ursache gerieten Donnerstagvormittag, 25. Feber 2021, mehrere Müllcontainer in Brand. In der Nähe abgestellte Fahrzeuge wurden beschädigt.

Gegen 09:15 Uhr wurde die Polizei zu einem Brandeinsatz in der Ibererstraße (Gelände der BULME) gerufen. Aus bislang unbekannter Ursache waren zahlreiche Müllcontainer, die unter einem Vordach abgestellt waren, in Brand geraten. Beim Eintreffen der Polizei war die Berufsfeuerwehr Graz bereits mit Löscharbeiten beschäftigt. Gegen 09:30 Uhr konnte bereits „Brand aus“ gegeben werden. Aufgrund der starken Hitze wurden sechs Pkw, die in der Nähe des Brandortes geparkt waren, stark beschädigt. Weiters wurde die Fassade eines nahegelegenen Gebäudes beschädigt. Personen wurden nicht verletzt. Ein Fremdverschulden kann derzeit nicht ausgeschlossen werden. Die Ermittlungen durch das Kriminalreferat laufen.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at