Red Bulls gleich mit nächstem Heimspiel gegen Fehérvár

Lukas Schreier: „Wollen ein komplettes Spiel über 60 Minuten zeigen“

Salzburg, 20. Februar 2021 | Der EC Red Bull Salzburg bestreitet morgen, Sonntag, in der Pick Round der bet-at-home ICE Hockey League das nächste Heimspiel gegen Hydro Fehérvár AV19 (16:00 Uhr, Red Bulls Livestream). Erst gestern unterlagen die Red Bulls zuhause gegen den EC-KAC mit 2:5 und sind nun umso entschlossener, in der Zwischenrunde den ersten Sieg zu holen. 

Es war fast nicht zu glauben, was sich gestern im Schlussdrittel der Heimpartie gegen den KAC abgespielt hat, nachdem die Red Bulls 40 Minuten stark gespielt und zur zweiten Pause auch eine 2:1-Führung innehatten. Zwei Klagenfurter Tore kurz nacheinander zu Beginn des Schlussdrittels drehten die Partie für die Gäste und die Red Bulls fanden danach keine Mittel mehr, das Spiel nochmals auszugleichen. 

Stürmer Florian Baltram konnte sich das Schlussdrittel auch nicht richtig erklären: „Wir haben uns mit ein, zwei Eigenfehlern das Leben eigentlich selbst wieder schwergemacht. Und nach den Gegentoren haben wir dann nicht mehr genug Druck erzeugt, um noch ein Tor zu erzwingen. Das müssen wir schnell abstellen, wir brauchen dringend Siege und Punkte.“ 

Verteidiger Lukas Schreier spricht aus, was gestern auch Head Coach Matt McIlvane kritisierte: „Wir müssen wieder lernen, konstant zu spielen. Und das über 60 Minuten, 40 Minuten reichen einfach nicht. Gegen die Ungarn wollen wir ein komplettes Spiel aufs Eis bringen und damit auch wieder Selbstvertrauen holen.“ Es wäre der erste Sieg im dritten Spiel der Pick Round und eine Annäherung an die viertplatzierten Ungarn, die mit vier Punkten (Vorsprung) vor den Red Bulls auf Platz 4 halten. 

Hydro Fehérvár AV19 ist dabei auch ein guter Gradmesser, denn die Ungarn sind mit dem dritten Platz nach dem Grunddurchgang die Überraschungsmannschaft der Saison und haben auch den Red Bulls im direkten Duell ein 2:2 nach Siegen abgetrotzt. Im morgigen fünften Saison-Duell sind allerdings beide Mannschaften auf Wiedergutmachung aus, denn die Ungarn bezogen gestern zuhause gegen die spusu Vienna Capitals eine deftige 3:11-Heimniederlage. 

Kapitän Thomas Raffl sollte morgen wieder ins Lineup der Red Bulls zurückkehren. Weiter außer Gefecht sind die Rekonvaleszenten Taylor Chorney sowie Paul und Mario Huber (beide Oberkörper), die gestern nach dem Abschlusstraining passen mussten und noch länger ausfallen werden. Das Spiel wird im kostenlosen Livestream der Red Bulls gezeigt, die Übertragung beginnt um 15:40 Uhr. 

bet-at-home ICE Hockey League | Pick Round
EC Red Bull Salzburg – Hydro Fehérvár AV19 
So, 21.02.2021; Salzburger Eisarena, 16:00 Uhr
Red Bulls Livestream

Die nächsten Spiele der Red Bulls | Pick Round

So, 21.02.21 | EC Red Bull Salzburg – Hydro Fehérvár AV19 | 16:00 | Livestream   
Di, 23.02.21 | spusu Vienna Capitals – EC Red Bull Salzburg | 19:15 | Sky Sport
Fr, 26.02.21 | EC-KAC – EC Red Bull Salzburg | 19:15 | Live.ice.hockey 
Das Foto – Anze Kuralt (AVS) vs. Jack Skille (RBS)
Copyright: GEPA Spielfotos

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at