Busse ergänzen Antigen-Testangebot im Bezirk Liezen

Ab Freitag, 19. Februar 2021, wird das Antigen-Testangebot für die Menschen im Bezirk Liezen durch Busse ergänzt. Die Busse werden die Stationen St. Gallen, Altenmarkt bei St. Gallen, Mooslandl und Wildalpen anfahren. Die Testbusse sollen ermöglichen, dass auch Steirerinnen und Steirer, die in dezentralen Gebieten wohnen, das kostenlose Testangebot des Landes nutzen können.

„Durch regelmäßiges Testen kann jede Steirerin und jeder Steirer einen wichtigen Beitrag zur Bekämpfung der Pandemie leisten!“, sind sich die regionalen Abgeordneten Bgm. Armin Forstner und Michaela Grubesa einig, „einen großen Dank an Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Landeshauptmann-Stellvertreter Anton Lang für die Initiative und die Unterstützung für unsere Region!“

Insgesamt werden die Testbusse auf fünf Routen in den Bezirken Murau, Weiz, Hartberg-Fürstenfeld und Liezen unterwegs sein und so die steirische Test-Infrastruktur des Landes erweitern. Durch die Buslinien und die zusätzlichen Standorte können die bestehenden täglichen Testkapazitäten in der Steiermark um etwa 2.300 zusätzliche Tests auf rund 30.000 mögliche Testungen pro Tag erweitert werden. Künftig sind alle Stationen und Testbusse von Montag bis Samstag von 8 bis 18 Uhr geöffnet, am Sonntag sind alle Standorte geschlossen.

Route Sankt Gallen – Wildalpen Start Freitag, 19.02.2021

Ø  8933 Sankt Gallen, Oberer Markt 220; MO-SA 08.00 bis 10.00 Uhr

Ø 8934 Altenmarkt bei St. Gallen, MO-SA 10.30 -12.30 Uhr

Ø  8921 Mooslandl, MO-SA 13.15 bis 15.15 Uhr

Ø  8924 Wildalpen 10; MO-SA 16.00 bis 18.00 Uhr

v. l.: LAbg. Bgm. Armin Forstner (St. Gallen), Bgm. Bernhard Moser (Landl), Bgm. Hannes Andrä (Altenmarkt) und Bgm. Karin Gulas (Wildalpen).

Bildhinweis: Gemeinde St. Gallen
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at