Bad Aussee: Pkw in Brand geraten – Totalschaden

Pkw in Brand geraten: Totalschaden

Bad Aussee, Bezirk Liezen. – Sonntagmorgen, 14. Februar 2021, geriet ein Pkw in Brand. Einsatzkräfte der Feuerwehr führten Löschmaßnahmen durch. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Gegen 08.15 Uhr geriet der im Bereich eines Wohnhauses abgestellte Pkw in Vollbrand. Ein Bezirksbrandermittler der Polizei stellte einen technischen Defekt im Motorraum als mögliche Brandursache fest.  Die Feuerwehren Bad Aussee und Unterkainisch standen mit vier Fahrzeugen und 26 Personen im Einsatz. „Brand-Aus“ konnte um 08.55 Uhr verkündet werden. Die vorläufige Schadenssumme beträgt einige tausend Euro.

Bericht: LPD Steiermark

Bericht Stadtfeuerwehr Bad Aussee

+++ EINSATZINFO +++

Vermutlich ein technischer Defekt bei einem PKW im Ortsteil Eselsbach führte zu einem Fahrzeugbrand! Beim Eintreffen der alarmierten Feuerwehren Eselsbach-Unterkainisch und Bad Aussee stand das Fahrzeug bereits im Vollbrand!Unter schwerem Atemschutz konnte der Brand rasch abgelöscht werden.

Zum Glück reagierte der Fahrzeughalter geistesgegenwärtig, als ihm beim Startversuch Brandgeruch aufgefallen ist und das Fahrzeug per Hand aus dem Carport geschoben hat!

Bilder: Stadtfeuerwehr Bad Aussee

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at