Vandalismus: Täter ausgeforscht. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Graz, Bezirk Gösting. – In der Nacht zum Samstag, 13. Februar 2021 beschädigten vorerst Unbekannte 14 Pkws, eine Telefonzelle und zwei Mistkübel. Polizisten forschten zwei Verdächtige aus. Sie werden angezeigt.

Gegen 01.25 Uhr beschädigten zwei 17-jährige Grazer in der Ibererstraße mehrere Pkws indem sie gegen die Seitenspiegel schlugen. In der Grafenbergerstraße beschädigten sie ebenfalls Pkws und steckten einen Mistkübel in Brand. In der Wiener Straße beobachtete ein Zeuge die zwei Männer als sie wiederum einen Mistkübel anzünden wollten. Er verständigte daraufhin die Polizei. Durch diese Zivilcourage gelang es den Polizisten vorerst zwei Verdächtige auszuforschen. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab eine mittelgradige Alkoholisierung. Weitere Erhebungen sind erforderlich. Die Schadenssumme steht derzeit noch nicht fest.

Verkehrsunfall

St. Peter am Ottersbach, Bezirk Südoststeiermark. – Freitagnachmittag, 12. Februar 2021, kollidierten ein Lkw und ein Pkw. Der 84-jährige Pkw-Lenker erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. 

Gegen 14:45 Uhr lenkte ein 46-Jähriger aus dem Bezirk Südoststeiermark seinen Lkw auf der L 211 aus Trössing kommend in Richtung Deutsch Goritz. Zur selben Zeit lenkte der 84-jährige Grazer seinen Pkw in die entgegengesetzte Richtung. 

Aus bislang unbekannter Ursache dürfte der PKW-Lenker auf die Gegenfahrbahn geraten und in weiterer Folge mit dem Pkw-Lenker kollidiert sein. Der 84-Jährige wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades vom Rettungshubschrauber ins LKH Graz gebracht. Der Lkw-Lenker blieb unverletzt.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at