Biathlon: Herren-Cheftrainer positiv getestet

Für Österreichs Biathlon-Team beginnen die Weltmeisterschaften in Pokljuka mit einer schlechten Nachricht. Trotz Einhaltung aller Sicherheitsmaßnahmen und Beachtung der strengen ÖSV-Regeln wurde bei Herren-Cheftrainer Ricco Groß nach seiner Ankunft im slowenischen WM-Ort im Rahmen eines PCR-Tests eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Groß, der keinerlei Symptome aufweist, wurde sofort isoliert und ein entsprechendes Contact-Tracing in die Wege geleitet. Derzeit befindet man sich in enger Abstimmung mit den slowenischen Behörden und der Internationalen Biathlon Union, um mögliche Ansteckungsketten zu unterbinden.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at