Vorschau auf die 16. Runde der Tipico Bundesliga

SK Puntigamer Sturm Graz – SV Guntamatic Ried

Dienstag, 09.02.2021, 18:30 Uhr, Merkur Arena (live bei Sky), Schiedsrichter noch offen

  • Der SK Puntigamer Sturm Graz gewann in der Tipico Bundesliga die vergangenen 4 Duelle gegen die SV Guntamatic Ried zu null. 5 Siege in Folge ohne Gegentreffer feierte der SK Puntigamer Sturm Graz nur Mitte der 1990er gegen den FK Austria Wien.
  • Der SK Puntigamer Sturm Graz ist in der Tipico Bundesliga seit 13 Heimspielen (10 Siege, 3 Remis) gegen die SV Ried ungeschlagen – erstmals so lange.
  • Der SK Puntigamer Sturm Graz ging 11-mal mit 1:0 in Führung (wie der LASK) – kein Team in dieser Saison der Tipico Bundesliga häufiger. Die Steirer verloren in Runde 15 erstmals nach 1:0-Führung (1:2 in Altach).
  • Die SV Guntamatic Ried geriet 13-mal mit 0:1 in Rückstand und gewann danach noch 3-mal – jeweiliger Höchstwert in dieser Saison der Tipico Bundesliga.
  • Die SV Guntamatic Ried erzielte 53% ihrer Treffer nach Standardsituationen – nur der TSV Prolactal Hartberg (67%) mit einem höheren Anteil in dieser Saison der Tipico Bundesliga.

TSV Prolactal Hartberg – WSG Swarovski Tirol

Dienstag, 09.02.2021, 18:30 Uhr, Profertil Arena Hartberg (live bei Sky), Schiedsrichter noch offen

  • Die WSG Swarovski Tirol und der TSV Prolactal Hartberg standen sich in der Tipico Bundesliga bisher 3-mal gegenüber. Das Heimteam gewann dabei nie (ein Remis, 2 Auswärtssiege).
  • Die WSG Swarovski Tirol ist seit 3 Spielen ungeschlagen (2 Siege, ein Remis) – in der Tipico Bundesliga nie länger. Die WSG holte aus den ersten 15 Spielen 24 Punkte – um 5 Punkte mehr als im gesamten Grunddurchgang der Vorsaison.
  • Die WSG Swarovski Tirol erzielte im Frühjahr 9 Tore – so viele wie kein anderes Team. Die Tiroler halten nach 15 Spielen bei 27 Toren – um einen Treffer mehr als im gesamten Grunddurchgang der Vorsaison.
  • Der TSV Prolactal Hartberg kassierte kein Gegentor durch einen gegnerischen Wechselspieler – wie sonst nur der LASK in dieser Saison der Tipico Bundesliga.
  • Nikolai Baden Frederiksen erzielte im Frühjahr 4 Tore – Höchstwert. Frederiksen traf 3 BL-Einsätze in Folge – im Trikot der WSG Swarovski Tirol zuvor nur Zlatko Dedic im August 2019.

SK Rapid Wien – RZ Pellets WAC

Dienstag, 09.02.2021, 20:30 Uhr, Allianz Stadion (live bei Sky), Schiedsrichter noch offen

  • Der SK Rapid Wien ist in der Tipico Bundesliga seit 6 Heimspielen gegen den RZ Pellets WAC ungeschlagen(4 Siege, 2 Remis) – erstmals so lange.
  • Der RZ Pellets WAC traf in den vergangenen 6 Duellen gegen den SK Rapid Wien immer (13 Tore) – erstmals in der Tipico Bundesliga.
  • Der SK Rapid Wien holte 33 Punkte aus den ersten 15 Spielen – so viele wie zuletzt in der Meistersaison 2004/05 (damals 34).
  • Der RZ Pellets WAC gewann 5 der ersten 7 Auswärtsspiele – nie mehr. Die Kärntner trafen in jedem der 7 Auswärtsspiele in dieser Saison der Tipico Bundesliga.
  • Michael Liendl bereitete in der Tipico Bundesliga in seinen letzten 5 Duellen gegen den SK Rapid Wien immer zumindest einen Treffer direkt vor – insgesamt 7 Assists.

spusu SKN St. Pölten – LASK

Mittwoch, 10.02.2021, 18:30 Uhr, NV Arena (live bei Sky), Schiedsrichter noch offen

  • Der LASK verlor kein einziges seiner 11 BL-Spiele gegen den spusu SKN St. Pölten (8 Siege, 3 Remis). Eine derartige Serie gelang dem LASK nur von August 1994 bis Mai 1999 gegen den SK Vorwärts Steyr, damals 12 Spiele (9 Siege, 3 Remis).
  • Der LASK gab nur in 3 der 11 Duelle in der Tipico Bundesliga gegen den spusu SKN St. Pölten Punkte ab (3 Remis) – nur der FC Red Bull Salzburg bei mindestens 10 Duellen weniger (2 Remis in 15 Duellen).
  • Der LASK gewann die letzten beiden Auswärtsspiele in St. Pölten zu null – erstmals. 3 Auswärtssiege in Folge ohne Gegentor gelangen dem LASK in der Tipico Bundesliga nur bei den letzten 3 Gastspielen bei der Admira bzw. dem SK Puntigamer Sturm Graz.
  • Der spusu SKN St. Pölten gab 72% der Schüsse von innerhalb des Strafraums an – der höchste Anteil aller Teams dieser Saison der Tipico Bundesliga.
  • Beim spusu SKN St. Pölten führte jeder 6. Schuss zu einem Torerfolg – so effizient zeigte sich in dieser Saison der Tipico Bundesliga sonst nur der FC Red Bull Salzburg.

FC Flyeralarm Admira – CASHPOINT SCR Altach

Mittwoch, 10.02.2021, 18:30 Uhr, BSFZ-Arena (live bei Sky), Schiedsrichter noch offen

  • Der CASHPOINT SCR Altach ist in der Tipico Bundesliga seit 3 Spielen gegen den FC Flyeralarm Admira ungeschlagen (ein Sieg, 2 Remis). 4 unbesiegte BL-Spiele gegen die Admira am Stück gelangen Altach nur in der Spielzeit 2016/17.
  • Der FC Flyeralarm Admira ist in der Tipico Bundesliga seit 3 Heimspielen gegen den CASHPOINT SCR Altach ungeschlagen (2 Remis, ein Sieg) – länger nie.
  • Der FC Flyeralarm Admira traf in den letzten 11 Heimspielen gegen den CASHPOINT SCR Altach immer (20 Tore) – nur im 1. Heimspiel nicht. 12 Heimspiele in Folge traf die Admira zuletzt bis 1995 gegen den SK Puntigamer Sturm Graz.
  • Der CASHPOINT SCR Altach erzielte 36% seiner Treffer in der Schlussviertelstunde – der höchste Anteil in dieser Saison der Tipico Bundesliga.
  • Erwin Hoffer erzielte gegen den CASHPOINT SCR Altach 9 Tore in der Tipico Bundesliga – nur Stefan Maierhofer (10) mehr.

FC Red Bull Salzburg – FK Austria Wien

Mittwoch, 10.02.2021, 20:30 Uhr, Red Bull Arena (live bei Sky), Schiedsrichter noch offen

  • Der FC Red Bull Salzburg feierte 61 Siege gegen den FK Austria Wien und erzielte dabei 236 Tore – jeweils so viele wie kein anderes Team in der Tipico Bundesliga.
  • Der FC Red Bull Salzburg ist seit 7 Duellen in der Tipico Bundesliga gegen den FK Austria Wien ungeschlagen (6 Siege, ein Remis) und traf in jedem dieser 7 Duelle mindestens doppelt – insgesamt 19 Tore.
  • Der FC Red Bull Salzburg ist gegen den FK Austria Wien seit 10 Heimspielen ungeschlagen (8 Siege, 2 Remis). Das gab es in der Tipico Bundesliga zuvor nur von Oktober 1993 bis Mai 1999, damals sogar 12 Heimspiele (8 Siege, 4 Remis).
  • Der FK Austria Wien ist seit 4 Spielen ungeschlagen (je 2 Siege und Remis) – erstmals so lange in dieser Saison der Tipico Bundesliga. Die Austria gewann zuletzt 2 Auswärtsspiele in Folge und blieb dabei ohne Gegentor – erstmals seit dem Herbst 2018.
  • Sekou Koita erzielte in dieser Saison der Tipico Bundesliga bereits 6 Jokertore. Damit liegt er nur noch einen Treffer hinter dem Allzeit-Rekord von Thomas Janeschitz, der in der Saison 1994/95 gleich 7-mal für den FC Tirol Innsbruck als Wechselspieler traf.

Logo: Tipico

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at