Red Bulls München gewinnen spannendes Duell gegen Schwenningen


RBM – SWW 4:3 | Parkes: „War aufregend und hat Spaß gemacht“

Donnerstag, 4. Februar. Der EHC Red Bull München hat eine hochklassige Partie gegen die Schwenninger Wild Wings mit 4:3 (0:0|2:1|2:2) gewonnen. Trevor Parkes war mit einem Doppelpack der Matchwinner. „Gegen manche Gegner läuft es“, sagte der Torjäger nach seinen Saisontreffern sechs und sieben gegen die Schwarzwälder. Patrick Hager und Kalle Kossila erzielten die weiteren Treffer. Die Red Bulls belegen nach 13 Spielen den dritten Platz in der PENNY DEL-Gruppe Süd.

Spielverlauf
Schwenningen startete aggressiv, Münchens Verteidigung um Debütant Ethan Prow hatte die gefährlichen Schusszonen aber im Griff. Nach zehn Minuten erhöhten die Red Bulls den Druck. Mauer per Alleingang (12. Minute) und zweimal Kossila hatten Topchancen (15., 20.), Patrik Cerveny im Tor der Wild Wings reagierte aber stark.

Die erste Hälfte des Mittelabschnitts gehörte den Red Bulls. Parkes setzte sich nach 17 Sekunden vor dem Tor durch sorgte für einen perfekten Start. Vier Minuten später lauerte der Torjäger im Slot und vollendete eine traumhafte Powerplay-Kombination zum 2:0. Das Team von Trainer Don Jackson spielte weiter nach vorne, den dritten Treffer erzielten aber die Wild Wings: Troy Bourke brachte sein Team per abgefälschtem Schuss in Überzahl auf ein Tor heran (33.). 

Im Schlussdrittel glänzten die Offensivabteilungen. Hager stellte mit einem Schlagschuss in den Winkel auf 3:1 (45.), Maximilian Hadraschek verkürzte wenig später (47.). Auf Kossilas 4:2 nach einem schönen Spielzug (49.) antwortete Andreas Thuresson mit dem 4:3 (55.). Münchens Torhüter Kevin Reich rückte in den Mittelpunkt, er und seine Vorderleute brachten den Vorsprung aber über die Zeit.

Trevor Parkes:
„Schwenningen hat eine starke Mannschaft. Es war ein aufregendes Spiel und hat Spaß gemacht.“ 

Endergebnis
EHC Red Bull München gegen Schwenninger Wild Wings 4:3 (0:0|2:1|2:2)

Tore
1:0 | 20:17 | Trevor Parkes
2:0 | 23:58 | Trevor Parkes
2:1 | 32:22 | Troy Bourke
3:1 | 44:19 | Patrick Hager
3:2 | 46:22 | Maximilian Hadraschek
4:2 | 48:42 | Kalle Kossila
4:3 | 54:30 | Andreas Thuresson

Tabelle DEL

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at