Thomas Gaisberger / Oberbank Bad Aussee: Stabilität auf hohem Niveau

Europäische Aktien sind diese Woche, nach Bekanntgabe diverser Unternehmensergebnisse, deutlich gestiegen. Der S&P-500 Index verhielt sich stabil, nachdem dieser am Mittwoch nach seiner größten zweitägigen Rallye seit fast drei Monaten wenig verändert geschlossen hatte. Der Ölpreis setzte seinen Anstieg fort, da die OPEC+ erklärte, sie werde weiterhin darauf drängen, den Überschuss, den die Pandemie an Ölreserven hinterlassen hat, schnell abzubauen. Unterdessen bewegen sich die 30-jährigen US-Staatsanleihen-Renditen nahe dem höchsten Stand seit einem Jahr, während der Unterschied zu den 5-Jahres-Renditen – ein weithin beobachteter Indikator für Wachstumserwartungen – den höchsten Wert seit fast fünf Jahren erreichte.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at