Alpinunfall. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Spital am Semmering, Bezirk Bruck-Mürzzuschlag. – Ein 61-jähriger Schifahrer aus dem Bezirk Mödling/NÖ verletzte sich Sonntagmittag, 31. Jänner 2021, bei einer Abfahrt im organisierten Schigebiet Stuhleck schwer.

Gegen 12.00 Uhr fuhr der 61-Jährige auf der Stuhleckabfahrt (Nr.: 1b) talwärts. Aus bisher ungeklärter Ursache kam der Schifahrer zu Sturz und erlitt mehrere Rippenfrakturen. Der 61-Jährige wurde ins Tal transportiert, vom Roten Kreuz erstversorgt und in das Krankenhaus Wr. Neustadt eingeliefert.

Einbruchsdiebstahl

Sankt Lorenzen im Mürztal, Bezirk Bruck-Mürzzuschlag. – Bislang unbekannter Täter stehen im Verdacht, im Zeitraum zwischen 29. und 31. Jänner 2021 in mehrere, auf einem Firmengelände abgestellte Lkws, eingebrochen zu haben.

Die unbekannten Täter dürften in den Nachtstunden auf das Firmengelände gelangt sein. In weiterer Folge brachen sie in acht abgestellte Lkws ein und stahlen die darin gefundenen Wertgegenstände (Mobiltelefone, Tablets). Die genaue Anzahl und die Höhe des entstandenen Schadens sind derzeit noch unklar.

Brand

Feldkirchen bei Graz, Bezirk Graz-Umgebung. – Sonntagnachmittag, 31. Jänner 2021, kam es im Keller eines Mehrfamilienhauses zu einem Brand. Personen wurden nicht verletzt.

Gegen 13.50 Uhr dürfte der Brand in den Kellerräumlichkeiten ausgebrochen sein. Nachbarn hatten eine Rauchentwicklung festgestellt und sofort die Einsatzkräfte verständigt. Die Freiwilligen Feuerwehren Feldkirchen bei Graz und Kalsdorf, im Einsatz mit acht Fahrzeugen und 28 Personen, konnten den Brand nach kurzer Zeit löschen. Es entstand Sachschaden in noch unbekannter Höhe. Den Brand dürfte heiße Asche, die in einem auf einer Holzpalette abgestellten Plastikkübel entsorgt worden war, ausgelöst haben.

Bei Wanderung verletzt

Passail, Bezirk Weiz. – Eine 67-Jährige aus dem Bezirk Weiz verletzte sich, Sonntagnachmittag, bei einer Wanderung schwer.

Gegen 15.00 Uhr unternahm die 67-Jährige gemeinsam mit ihrem Hund eine Wanderung in einem Waldstück. Dort rutschte sie auf einer mit Schnee bedeckten Wurzel aus und kam zu Sturz. Die Wanderin erlitt dabei schwere Verletzungen am linken Bein und konnte nicht mehr selbstständig weitergehen. Ein Anrainer hörte die Hilfeschreie der Verletzten und verständigte die Einsatzkräfte. Die Besatzung des Rettungshubschraubers Christophorus 12 flog die 67-Jährige in das Unfallkrankenhaus Graz.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at