Teilnahme an den Bevölkerungstestungen ab sofort nur mehr mit FFP2-Schutzmaske möglich

Weiterhin stark nachgefragt ist das Angebot der regelmäßigen landesweiten Bevölkerungstestungen in der Steiermark. So erfolgten beispielsweise gestern (27.1.2021) an den 22 steirischen Teststationen 7403 Testungen. Spitzenreiter waren mit 1638 Testungen die Messehalle in Graz, die Sporthalle Leibnitz mit 593 abgenommenen Testungen sowie das Forum Kloster in Gleisdorf mit 577 durchgeführten Testungen.

Mit Einführung der generellen FFP2-Maskenpflicht haben sich allerdings auch die Rahmenbedingungen für die Teilnahme an den Testungen geändert. Das Tragen von FFP2-Masken in den Teststationen sowie auch am Gelände derselben ist seit 25.1.2021 verpflichtend, wie auch der Leiter der Fachabteilung für Katastrophenschutz und Landesverteidigung, Harald Eitner betont: „Wir müssen unbedingt dafür Sorge tragen, dass die Teststationen in der Steiermark auch zukünftig ein sicherer Ort sind. Daher gilt im Rahmen der Testungen eine generelle FFP2-Maskenpflicht für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer an allen steirischen Teststationen.″

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at