Gaishorn: Tödlicher Alpinunfall

Ein Mann (55) und eine Frau (41), beide aus Graz, beabsichtigten (ohne Ski) den Gipfel des Admonter Kaiblings zu besteigen. Gegen 15.00 Uhr kehrten sie aufgrund der Uhrzeit und des Wetters (Schneefall) um. Dabei gerieten die Beiden in unwegsames/felsiges Gelände und in Dunkelheit. Gegen 18.00 Uhr rutschte die Frau in einer Seehöhe von 1800 Meter aus und stürzte ab. 42 Einsatzkräfte der Bergrettung Admont und Trieben sowie zwei Alpinpolizisten der Alpinen Einsatzgruppe Liezen bargen den Leichnam und transportierten ihn terrestrisch ins Tal. Der Mann blieb unverletzt. Die Alpine Einsatzgruppe Liezen führt weitere Ermittlungen zum Unfallhergang. 

Quelle/Bild: LPD Steiermark

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at