Planneralm. Schwere Schiverletzung

Irdning, Bezirk Liezen.– Samstagmittag, 23. Jänner 2021, verletzte sich ein 21-Jähriger bei einem Sturz in alpinem Gelände schwer.

Gegen 12:10 Uhr fuhr ein 21-jähriger Schifahrer aus dem Bezirk Linz-Land im freien Gelände nahe des Gläserbodenliftes des Schigebietes Planneralm ab. Dabei verschnitt er sich, kam zu Sturz und zog sich eine Knieverletzung zu, welche ihm eine weitere selbständige Abfahrt unmöglich machte. Die Begleiter des Schifahrers setzten einen Notruf ab. Nach Erstversorgung durch den Pistendienst der Bergrettung wurden aufgrund des Geländes und der schlechten Witterung (starker Schneefall und starker Wind) weitere Einsatzkräfte zur Bergung angefordert. Trotz der widrigen Wetterverhältnisse konnte der Notarzthubschrauber Christophorus 99 zum Verletzten fliegen und diesen mittels Taubergung ausfliegen. Nach der Versorgung durch den Notarzt wurde Holzinger in ein Krankenhaus geflogen. Er wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Am Einsatz waren die Bergrettung und die Freiwillige Feuerwehr Stainach sowie die Alpinpolizei Liezen beteiligt. Fremdverschulden lag nicht vor.

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at