ÖBB: Modernisierungen in Bad Mitterndorf abgeschlossen

Die Modernisierung entlang der Salzkammergutstrecke schreitet erfolgreich voran. Die Arbeiten am Bahnhof Bad Mitterndorf und an der Haltestelle Bad Mitterndorf-Heilbrunn konnten im letzten Jahr erfolgreich abgeschlossen werden.

(Bad Mitterndorf, 22. Jänner 2021) Auf der Strecke von Stainach-Irdning bis Attnang-Puchheim finden bis 2028 umfangreiche Maßnahmen zur Streckenattraktivierung statt. Ziel ist es durch moderne Infrastruktur Bahnfahren für Kundinnen und Kunden in Zukunft so komfortabel wie möglich zu machen. Insgesamt werden Baumaßnahmen an 27 Bahnhöfen und Haltestellen durchgeführt. Auf der insgesamt 108km langen Salzkammergutstrecke werden auch neue Stellwerke errichtet und Eisenbahnkreuzungen aufgelassen oder modernisiert, um die Verkehrssicherheit zu erhöhen. Insgesamt investieren die Projektpartner ÖBB, Land Steiermark und Land Oberösterreich in den nächsten Jahren noch rund 173 Mio. Euro in die Attraktivierung der Strecke.

Qualitätssprung in Bad Mitterndorf

Umfassende Modernisierungsarbeiten beim Bahnhof Bad Mitterndorf haben zu einem wahren Qualitätssprung geführt: Barrierefreiheit gepaart mit moderner technischer Ausstattung sorgen für mehr Komfort. Dazu wurden Gleise umgebaut und erneuert, um Platz für einen neuen, barrierefreien Mittelbahnsteig zu schaffen, der einen niveaugleichen Ein- und Ausstieg in die Züge des Nahverkehrs ermöglicht. Moderne Ausstattung sowie neue akustische Reisendeninformation und Beleuchtung runden das Angebot ab. Zusätzlich wurde die mechanische Sicherungsanlage durch ein fortschrittliches elektronisches Stellwerk ersetzt sowie zeitgemäße Fernmelde- und Signaltechnik errichtet. All dies zielt darauf ab in Zukunft in Summe ein besseres Fahrplanangebot für die Region anbieten zu können.

Die Haltestelle Bad Mitterndorf-Heilbrunn wurde bereits im Frühjahr 2020 umgebaut. Es wurden der Bahnsteig samt Wartebereich sowie die akustische Reisendeninformation und Beleuchtung der Haltestelle erneuert. 

Franz Bauer, Vorstandsdirektor ÖBB-Infrastruktur AG: „Der fertig umgebaute Bahnhof Bad Mitterndorf und die Haltestelle Bad Mitterndorf-Heilbrunn sind Teil des Modernisierungsschubs für die gesamte Salzkammergutbahn. Bahnfahren ist eine ökologische Verkehrsform und leistet damit einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz. Mit modernen Bahnhöfen wollen wir noch mehr Fahrgäste ansprechen und Ihnen einen komfortablen Umstieg auf die Bahn anbieten.“

Anton Lang, Verkehrslandesrat: „Moderne Infrastruktur ist ein Erfolgsschlüssel für attraktiven Öffentlichen Verkehr und stärkt daher unsere Regionen. Wir investieren gemeinsam mit den ÖBB in barrierefreie Haltestellen und moderne Bahnhöfe. Damit gestalten wir die öffentliche Anbindung in der Steiermark noch bürgerfreundlicher. Die neuen Stationen in Bad Mitterndorf sind Vorbild für die weiteren Modernisierungen im Salzkammergut.“

Klaus Neuper, Bürgermeister: „Ich möchte mich an dieser Stelle bei der ÖBB und dem Land Steiermark bedanken. Wir haben in der Gemeinde Bad Mitterndorf 4 Bahnhöfe, davon wurden Tauplitz, Bad Mitterndorf und Bad Mitterndorf-Heilbrunn bereits modernisiert, es folgt Kainisch. Damit helfen uns die ÖBB für Touristen und Einheimische attraktiv zu bleiben und umweltfreundlich zu uns zu kommen.“

Link zum Video: https://youtu.be/xagLRCVzIkY

©ÖBB/we_explore

ÖBB: Heute. Für morgen. Für uns

Schon heute bringen die ÖBB als umfassender Mobilitätsdienstleister jährlich 474 Millionen Fahrgäste und 113 Millionen Tonnen Güter umweltfreundlich ans Ziel. Besonders klimaschonend sind die Bahnreisenden unterwegs. Denn 100 Prozent des Bahnstroms stammen aus erneuerbaren Energieträgern. Die ÖBB gehörten 2018 mit rund 96 Prozent Pünktlichkeit zu den pünktlichsten Bahnen Europas. Mit Investitionen in die Bahninfrastruktur von rund zwei Milliarden Euro jährlich bauen die ÖBB am Bahnsystem für morgen. Konzernweit 41.641 MitarbeiterInnen bei Bus und Bahn sowie zusätzlich rund 2.000 Lehrlingen sorgen dafür, dass täglich rund 1,3 Millionen Reisende sicher an ihr Ziel kommen. Die ÖBB sind das Rückgrat von Gesellschaft und Wirtschaft und sind Österreichs größtes Klimaschutzunternehmen. Strategische Leitgesellschaft des Konzerns ist die ÖBB-Holding AG.

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at