Skispringen: „Zweiter Saisonstart“ für Damen in Ljubno (SLO), Herren reisen nach Lahti

Mehr als einen Monat nach dem Weltcup-Auftakt der Damen in der Ramsau am Dachstein steht für Österreichs Skispringerinnen am kommenden Wochenende in Ljubno (SLO) endlich der zweite Bewerb des laufenden Winters am Programm. Den Saisonstart in der Steiermark konnte die 19-jährige Salzburgerin Marita Kramer im Dezember für sich entscheiden.

Eva Pinkelnig fehlt nach ihrem Trainingssturz im Dezember (Milzriss) ebenso wie Jacqueline Seifriedsberger nach ihrem Sturz im Weltcup von Lillehammer im März des vergangenen Jahres (Kreuzbandriss).

Damen-Cheftrainer Harald Rodlauer hat mit Lisa Eder, Chiara Hölzl, Daniela Iraschko-Stolz, Marita Kramer, Julia Mühlbacher und Sophie Sorschag sechs Damen in das ÖSV-Aufgebot nominiert.

Harald Rodlauer: „Wir haben die letzten Wochen genützt, gut trainiert und sind für die kommenden Aufgaben vorbereitet. Die sechs Damen, die am Start sind, sind topfit und haben bei unseren Trainingskursen einen guten Eindruck hinterlassen. Wir fahren mit einem guten Gefühl nach Ljubno, an diese Schanze haben wir sehr gute Erinnerungen.“

***Programm Ljubno***

Freitag, 22. Januar
12:00 Uhr: Offizielles Training
14:00 Uhr: Qualifikation

Samstag, 23. Januar
12:45 Uhr: Probedurchgang
14:00 Uhr: Wettkampf

Sonntag, 24. Januar
12:45 Uhr: Qualifikation
14:00 Uhr: Wettkampf

Alle Zeiten: CET

***Skisprung-Herren reisen nach Lahti (FIN)***

Nach dem erfreulichen Teamsieg in Zakopane (POL) am vergangenen Wochenende geht es für Österreichs Skispringer nun weiter in den hohen Norden. Mit Stefan Kraft kehrt der amtierende Gesamtweltcupsieger in Lahti (FIN) nach einwöchiger Regeneration in das Weltcup-Geschehen zurück.

Neu im Weltcup-Team ist außerdem der 19-jährige Vorarlberger Niklas Bachlinger, der zuletzt am Innsbrucker Bergisel mit seiner Leistung im Continental Cup aufzeigen konnte.

Herren-Cheftrainer Andreas Widhölzl hat folgende sieben Athleten für die kommenden Bewerbe nominiert: Philipp Aschenwald, Niklas Bachlinger, Michael Hayböck, Daniel Huber, Jan Hörl, Stefan Kraft, Maximilian Steiner.

***Programm Lahti***

Freitag, 22. Januar
15:00 Uhr: Offizielles Training
18:00 Uhr: Qualifikation

Samstag, 23. Januar
15:00 Uhr: Probedurchgang
16:15 Uhr: Wettkampf – Team

Sonntag, 24. Januar
14:30 Uhr: Probedurchgang
16:00 Uhr: Wettkampf

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at