Ausseerland – Salzkammergut: Die Bilanz der Testungen 16./17. Jänner – 2.738 Menschen ließen sich testen

Die wegen der Mutation des Coronavirus notwendigen Testungen (PCR – Tests) durch das Rote Kreuz auf freiwilliger Basis sind, berücksichtigt man die extrem kurzfristige Ankündigung, gut angenommen worden.

Hier die Ergebnisse:

Ausseerland/Bad Aussee: 1.493

Bad Mitterndorf: 909

Tauplitz: 336

Insgesamt ergibt das 2.738 Personen, also deutlich mehr als bei den Testungen vor Weihnachten. Beide Bürgermeister, Klaus Neuper und Franz Frosch, sind durchaus zufrieden und appellieren an die Bevölkerung, Masken zu tragen, den Abstand zu halten und Hände zu waschen.

Update: Wie viele Personen positiv getestet worden sind, steht noch nicht fest (die Auswertung dauert bis zu 48 Stunden), ebenso die Tatsache, wie oft B.1.1.7 nachgewiesen werden kann (hier dauert die Auswertung mehrere Tage).

Akzeptanz: Geht man von 11.136 Wahlberechtigten aus ( das entspricht den Berechtigten in allen 4 Gemeinden bei der Gemeinderatswahl 2020), so kommt man auf eine Akzeptanz von 24,7% bei dieser Gruppe. Eine Aussagekraft der Testung über die Coronaverbreitung in der Region ist damit durchaus gegeben.

Permanente Testungen ab 22.1. möglich:

Nach intensiven Gesprächen mit der Katastrophenschutzabteilung konnte Bürgermeister Franz Frosch erreichen, dass auch in Bad Aussee kostenlose Covid – 19 – Testungen durchgeführt werden.

Ort: Kur- und Congresshaus Bad Aussee
Zeit: Freitag 22. Jänner: 10:00 bis 20:00 Uhr; Samstag 23.01. und Sonntag 24.01.2021: 08:00 bis 18:00 Uhr; danach bis 31. Mai 2021: Jeden Freitag und jeden Samstag (Zeitrahmen steht noch nicht fest, wird noch bekannt gegeben)
 

Anmeldung: ab 11. Januar 2021 Via Internet über das Anmeldetool des Bundes: www.oesterreich-testet.at

Kostenlose Telefonnummer: 0800/220 330

Dieses permanente Angebot kostenloser Schnelltests wird den individuellen Bedürfnissen der Bevölkerung besser gerecht. So kann man dann zur Testung gehen, wenn man es benötigt, z.B. vor einem Besuch im Seniorenheim oder einer Kulturveranstaltung.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at