Corona – Testungen wegen Mutation des Virus – die Bilanz des ersten Tages

Die wegen der Mutation des Coronavirus notwendigen Testungen auf freiwilliger Basis sind, berücksichtigt man die extrem kurzfristige Ankündigung, gut angenommen worden. Hier die Bilanz des ersten Tages (16. Jänner):

Bad Aussee: 839 Personen

Bad Mitterndorf: 549 Personen

Tauplitz: 239 Personen

Die Bescheide werden erst innerhalb von 48 Stunden ausgestellt, daher kann derzeit noch nichts über die Ergebnisse berichtet werden. Am Sonntag wird von 8 – 16 Uhr getestet. Die Voranmeldungen über das Internet stimmen die beiden Bürgermeister, Franz Frosch und Klaus Neuper, für den 2. Tag optimistisch.

Dass sich das in dieser Variante gesuchte Virus österreichweit verbreitet hat, ist keine Überraschung. Laut einer am 16.1. veröffentlichten Stichprobe an der MedUni Wien wiesen in der Bundeshauptstadt 14 von 83 positiven PCR-Tests die mutierte Variante auf.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at