Lionsclub Ausseerland: Kälteschutzpaket für kroatische Erdbebenopfer

Auf Initiative der Ennstaler Lionsclubs und des Lionsclubs Ausseerland wurde gemeinsam ein Hilfsprojekt für die vom Erdbeben betroffenen Menschen in Kroatien auf die Beine gestellt.Ein Kälteschutzpaket mit heimischen Lodenprodukten, finanziert mit mehreren tausend Euros aus dem Sofortspendentopf, konnte so unbürokratisch geschnürt werden.

Bei den örtlichen Lodenerzeugern Loden Steiner Mandling, Lodenwalker in der Ramsau und Loden Huber in Pruggern besorgte Lions-Zonenleiter Toni Streicher qualitativ hochstehende Lodenstoffe, Handschuhe, Woll- Schals, Hauben und Wolldecken als Neuware und verpackte mit ZL Herbert Wieser diese speziellen Kälteschutzprodukte in den Alpenvereinsbus des ÖAV Schladming.

Zusammen mit Thomas Kaserer vom Alpenverein Schladming brachten sie das gesamte Hilfspaket direkt zum Bereichsfeuerwehrverband Feldbach. Von dort werden Bedarfsgüter so auch die Lodenpackung aus dem Ennstal direkt an die Betroffenen im Erdbebengebiet um Sisak, HRO, geliefert und übergeben.

Ein Gemeinschaftsprojekt des Lionsclub Schladming, des LC Liezen Anasia, des LC Liezen, des LC Ausseerland und des Leo Clubs Liezen. Die Spendenübergabe ist durch die kroatische Lionsführung mit PDF Drazen Melcic und durch die Feuerwehrführung von Feldbach, deren Partner Feuerwehr schon seit einiger Zeit die Feuerwehr Grada Siska in Sisak ist, mitten im Erdbebenzentrum, vor Ort gewährleistet.

Fotos/Bericht:©LC Ausseerland

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at