Schladming: Drei Verletzte nach Kollision

Dienstagnachmittag, 12. Jänner 2021, kollidierten zwei Pkw in einem Kreuzungsbereich. Dabei wurden die beiden Lenker im Alter von 79 und 69 Jahren schwer, eine Beifahrerin (73) leicht verletzt.

Gegen 13.00 Uhr bog die 79-Jährige aus dem Bezirk Liezen mit ihrem Pkw von der Abfahrt Schladming-West links auf die B320 in Fahrtrichtung Liezen ab. Dabei dürfte sie den von links kommenden 69-jährigen Pkw-Lenker aus Hallein/Salzburg übersehen haben. Er war, gemeinsam mit seiner 73-jährigen Beifahrerin, in Richtung Salzburg unterwegs gewesen. Aufgrund der seitlichen Kollision kamen beide Fahrzeuge ins Schleudern und im dortigen Kreuzungsbereich zum Stillstand. Dabei wurde die 79-Jährige im Pkw eingeklemmt. Einsatzkräfte der Feuerwehr Schladming befreiten die Obersteirerin aus dem Fahrzeug.

Die 79-Jährige und der 69-Jährige wurden mit schweren Verletzungen vom Roten Kreuz in die Diakonissen-Klinik Schladming eingeliefert. Die 73-jährige Beifahrerin erlitt leichte Verletzungen und wurde ebenso dorthin verbracht. Ein Alkotest mit beiden Lenkern verlief negativ. Die B320 war für die Dauer der Aufräumarbeiten etwa eine Stunde lang gesperrt.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at