Kulturhauptstadt 2024: Vorstellung des neuen Künstlerischen Leiters im Ausseer Regionalfernsehen

„Bad Ischl- Salzkammergut“ ist die österreichische EU-Kulturhaupstadt 2024 und damit Nachfolger von Graz(2003) und Linz(2009). Die Entscheidung wurde November 2019 im Bundeskanzleramtbekanntgegeben. Der österreichische Vertreter wird gemeinsam mit Estlandszweitgrößter Stadt Tartuund der norwegischen Stadt Bodo das Kulturhauptstadt-Triumvirat 2024 bilden.

Manuela Reichert und Stephan Rabl übernahmen im Herbst 2020 die kaufmännische und künstlerische Geschäftsführung der neu gegründeten Kulturhauptstadt Bad Ischl – Salzkammergut 2024 GmbH. Wir haben den Jahresbeginn 2021 dazu genützt, mit dem künstlerischen Leiter in Bad Ischl ein Gespräch zu führen.

Eine wichtige Aussage des Interviews: Das entscheidende Datum des Projektes Kulturhauptstadt 2024 ist der 1. Jänner 2025 (kein Schreibfehler) – es geht also um Nachhaltigkeit.

Mehr in einem ARF – Fernsehbericht ab 14. Jänner

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at