Dialab GmbH sichert sich Vertriebsrechte für SARS-CoV-2 Antigenschnelltest aus vorderer Nasenabstrichprobe

Die Dialab GmbH hat sich die Vertriebsrechte
an dem SARS-CoV-2 Antigenschnelltest der Firma Acon Biotech Co., Ltd.
für Österreich gesichert. Der SARS-CoV-2-Antigenschnelltest kann mit
einfachen Abstrichproben aus dem vorderen Nasenbereich durchgeführt
werden. Hierbei wird ein in der Packung mitgeliefertes steriles
Abstrichstäbchen vorsichtig in ein Nasenloch eingeführt.
Dabei genügt bereits eine Tiefe von 2,5 cm um die Probenabnahme
durchzuführen. Der Vorgang wird mit demselben Stäbchen im
anderen Nasenloch wiederholt, um sicherzustellen, dass ausreichend
Probe gewonnen wird. Die Probe wird in einem bereits vorportionierten
Puffer verdünnt und auf die Testkassette aufgetragen. Ein
zuverlässiges Ergebnis liegt bereits nach 15 Minuten vor.  Das
Testverfahren weist eine relative Sensitivität von 97,1% und eine
relative Spezifität von 99,5% auf.  Die Dialab GmbH erweitert mit
diesem Produkt ihr Portfolio für die Covid-19 Antigentests.

   Nunmehr können drei unterschiedliche Covid-19 Antigenschnelltests
– zwei davon von Dialab selbst produziert und vermarktet – angeboten
und verwendet werden. Hauptabnehmer für das neue innovative Produkt
sind Apotheken und Ärzte sowie Unternehmen mit Betriebsärzten zur
Testung vor Ort. Besonders für Personen, denen ein Nasen-Rachen
Abstrich unangenehm ist (wie z.B. Kinder oder auch ältere Personen),
ist der neue SARS-CoV-2 Antigenschnelltest, welcher mit Abstrichen
aus dem vorderen Nasenbereich durchgeführt wird, eine gute
Alternative zu den bisherigen Tests. Dieser Test zeichnet sich durch
eine einfache und problemlose Durchführung aus. Anwendungsgebiete
können sein, Betriebe, Freizeiteinrichtungen, Schulen, etc.

   Der SARS-CoV-2 Antigenschnelltest wird über Apotheken und den
Großhandel in Einheiten zu je 25 Tests pro Box vertrieben. Der
empfohlene Richtpreis für Endkunden liegt bei 5,80 Euro pro Test.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at