ASCHENWALD SECHSTER BEIM NEUJAHRSSPRINGEN

Beim traditionellen Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen konnten die ÖSV-Adler keine Spitzenplatzierung erzielen. Philipp Aschenwald wurde auf Rang sechs bester Österreicher.

Aschenwald, der beim Tourneeauftakt in Oberstdorf Achter wurde, konnte am heutigen Wettkampftag seine gute Form bestätigen und lag nach dem ersten Durchgang auf dem aussichtsreichen fünten Platz. Im zweiten Sprung konnte sich der 25 Jährige zwar von der Weite steigern (136,5m), allerdings fiel er um einen Platz zurück und wurde Sechster. Der Zillertaler holte damit seinen dritten Top 10 Platz in dieser Saison. Der Sieg ging an den Polen Dawid Kubacki, der sich vor Halvor Egner Granerud (NOR) und Piotr Zyla (POL) durchsetzen konnte.

„Ich komme jetzt wieder dorthin, wo ich mich wohlfühle und es dann im Wettkampf lässig funktioniert. Die zwei Wettkämpfe waren echt cool und jetzt freue ich mich auf die Springen in Österreich. Für Innsbruck nehme ich mir vor, dass ich die kleinen Fehler noch verbessern kann und mich Schritt für Schritt weiter steigere.“

Philipp Aschenwald

Daniel Huber wurde 14. und damit zweitbester ÖSV-Springer. Nicht nach Wunsch verlief der Wettkampf für Stefan Kraft, der nur 28. wurde. Mit Jan Hörl auf Rang 21 und Thomas Lackner als 23. konnten insgesamt fünf ÖSV-Athleten in die Punkteränge springen.

ERGEBNIS

„Philipp hat einen guten Job gemacht, aber sonst hätte ich es mir heute ein wenig positiver erwartet. Ich hoffe, dass die Jungs sich stabilisieren und die guten Sprünge von den Probesprüngen auch im Wettkampf zeigen. Wir lassen uns aber nicht aus der Ruhe bringen und werden weiter hart arbeiten.“

Andreas Widhölzl, Cheftrainer

In der Gesamtwertung der Vierschanzentournee führt der Norweger Halvor Egner Granerud. Bester Österreicher ist Philipp Aschenwald auf Rang sechs (-24,3 Punkte).

STAND VIERSCHANZENTOURNEE

Bei der Vierschanzentournee geht es mit den Springen am Bergisel in Innsbruck weiter.

Samstag, 2.1.2021

13:30 Uhr Qualifikation

Sonntag, 3.1.2021

13:30 Uhr Wettkampf

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at