Galtür startet Skibetrieb zum Jahreswechsel

Nach den Paznauner Wintersportorten See und Kappl öffnet ab 31. Dezember nun auch Galtür bei optimaler Schneelage seine Pisten für Wintersportler.

Zum Jahreswechsel bis vorerst 10. Jänner 2021 startet für Einheimische und Tagesgäste der Skibetrieb im Silvapark. Nach der Ferienzeit wird dann kurzfristig entschieden, ob der Skibetrieb durchgehend stattfindet. Die für seine Schneesicherheit bekannte und mehrfach ausgezeichnete Tiroler Wintersportregion ist insbesondere bei Familien sehr beliebt und bietet in diesem Winter selbstverständlich auch ein umfassendes Maßnahmenpaket, das die Gesundheit von Wintersportlern und Mitarbeitern in den Mittelpunkt stellt. 
Paradies für Langläufer, Tourengeher und Winterwanderer
Neben dem Pistenstart bei bester Schneelage für Skifahrer, Snowboarder und Freerider steht in Galtür auch ein Paradies für Langläufer, Skitourengeher und Winterwanderer zur Verfügung. Langlauffans aus dem ganzen Land dürfen sich auf ein über 70 Kilometer langes und für alle Schwierigkeitsgrade konzipiertes Loipennetz freuen. Das Training auf den Höhenloipen und Langlaufrouten bis auf über 2.000 Metern verspricht zudem leistungssteigernde Effekte. Auch für Skitourengeher ist der Paznauner Luftkurort mittlerweile eine der ersten Adressen. Hier warten die mächtigen Gipfel der Silvretta und schaffen ein riesiges Angebot für Tages-Skitouren. Und auch die Winterwanderer kommen bei der aktuell herrlichen Schneelage voll auf ihre Kosten.

©Silvapark Galtür/Andre Schönherr

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at