Verkehrsunfall in Altaussee

Zu einem Verkehrsunfall ohne Personenschaden wurden die Kameraden der Feuerwehr Altaussee am heutigen Montag (28.12.) alarmiert. Zwei Fahrzeuge waren im Bereich Scheichel-Mühle frontal kollidiert. Glücklicherweise waren beide Fahrer unverletzt, dennoch wurde seitens der Einsatzleitung das Rote Kreuz angefordert. Die Unfallbeteiligten wurden versorgt und zur genauen Abklärung ins LKH Bad Aussee überstellt. Nach der Freigabe durch die Polizei wurde umgehend mit den Aufräumarbeiten begonnen. Nach dem Bergen der Unfallfahrzeuge durch ein Abschleppunternehmen konnte die Fahrbahn gereinigt und die Straße nach Abschluss der Arbeiten um 14.00 Uhr wieder freigegeben werden. Die Feuerwehr Altaussee stellte die Einsatzbereitschaft wieder her.

Anwesend waren:

FF Altaussee 3 Fahrzeuge 22 Mann

Polizei Bad Aussee 1 Fahrzeug 2Mann

Rotes Kreuz Ausseerland 1 Fahrzeug 2 Mann

Bericht/Fotos: FF Altaussee

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at