Update Nici Schmidhofer: Zweite Operation planmäßig verlaufen

Nach der schweren Knieverletzung, die sich Nici Schmidhofer beim Weltcuprennen in Val d’Isere zugezogen hat, wurde die 31-Jährige gestern im AUVA UKH Steiermark-Standort Graz erneut operiert. Der Eingriff verlief planmäßig und wurde – wie schon die erste Operation – vom stellv. Abteilungsvorstand OA Dr. Günter Kohrgruber und den Kniespezialisten OA Dr. Jürgen Mandl und OA Dr. Johann Steinböck erfolgreich durchgeführt.

„Die Schienbeinkopfimpression wurde planmäßig versorgt und die äußeren und inneren Bänder rekonstruiert und verstärkt. Nici Schmidhofer geht es recht gut. In ca. 8 bis 10 Wochen steht bei gutem Verlauf eine weitere Operation auf dem Programm“, so das Ärzteteam.  

„Die nächsten wichtigen Schritte sind nun gemacht und ich möchte sobald wie möglich mit der Reha beginnen. Der Weg zurück wird sicher nicht leicht, aber ich bin sehr optimistisch und bereit mich dieser Herausforderung zu stellen“, zeigt sich die Steirerin kämpferisch.

Logo: ÖSV

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at