Schladming: Kollision von Schifahrern

Sonntagvormittag, 27. Dezember 2020, kollidierten drei Schifahrer auf der Schladminger Planai. Ein 23- Jähriger erlitt dabei schwere Verletzungen.

Gegen 10:15 Uhr startete eine Gruppe bestehend aus sechs Männern ihren Schitag von der Bergstation der Planai ausgehend über die Piste Nr. 1 talwärts. Knapp unterhalb der Schihütte „Schafalm“ versuchte ein 23-jähriger Oberösterreicher, zwischen zwei Schifahrern hindurchzufahren. Dabei kollidierte er jedoch mit diesen beiden Schifahrern und kam zu Sturz. Der 23-Jährige, welcher nach dem Sturz nicht ansprechbar war, wurde von der Pistenrettung erstversorgt und mittels Akia ins Tal gebracht. In weiterer Folge wurde er von der Besatzung des Rettungshubschraubers C 14 in das DKH Schladming verbracht und dort stationär aufgenommen.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at