Einsatz für die FF Altaussee am Heiligen Abend

Einen Sirenenalarm für die FF Altaussee gab es am Heiligen Abend um 20 Uhr: Im Generationenhaus Altaussee löste angebranntes Kochgut einen Feueralarm aus. 25 Mann rückten aus, es konnte aber gleich wieder Entwarnung gegeben werden

Feuerwehrbericht:

Keinen ruhigen Heiligen Abend gab es heuer für die Kameraden der Feuerwehr Altaussee, denn kurz vor 20.00 wurden sie mittels Sirene zu einem Brandmeldealarm ins Generationenhaus Altaussee alarmiert. Nach Erkundung durch den Einsatzleiter konnte rasch Entwarnung gegeben werden, angebranntes Kochgut war der Auslöser, nachdem Rückstellungen der Anlage konnten die 25 Kameraden wieder zu ihren Familien nach Hause zurückkehren. Ein herzlicher Dank gilt den Kameraden für ihre ständige Einsatzbereitschaft

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at