Stellungnahme zu den positiven Doping-Ergebnissen zweier Salzburg-Spieler

Die Österreichische Fußball-Bundesliga wurde vom FC Red Bull Salzburg informiert, dass zwei Spieler bei einer von der UEFA durchgeführten Dopingprobe ein positives Testergebnis erhalten haben.Die Vorgänge fallen nicht in den Zuständigkeitsbereich der Bundesliga, die bis dato auch keine Informationen über die weitere Vorgehensweise bzw. etwaige Sanktionen oder Sanktionsmöglichkeiten hat.Die Ergebnisse sämtlicher Spiele, in denen die betroffenen Spieler zum Einsatz gekommen sind, wurden bestimmungsgemäß beglaubigt. Eine Wiederaufnahme des Beglaubigungsverfahrens ist gemäß § 26 Abs. 5 der Bundesliga-Satzungen ausgeschlossen.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at