Brandursachenermittlung – aktuelle steirische Polizeimeldungen

Seckau, Bezirk Murtal. – Wie berichtet, geriet Samstagnachmittag, 19. Dezember 2020, ein Wirtschaftsgebäude in Brand. Verletzt wurde niemand.

Kriminalisten des Landeskriminalamtes Steiermark konnten nun gemeinsam mit einem Brandsachverständigen der Landesstelle für Brandverhütung in Steiermark die Brandursache ermitteln. Demnach dürfte der Brand durch einen technischen Defekt (Starter oder Standheizung) bei einem unter dem Vordach des Gebäudes abgestellten Kleintransporters seinen Ausgang genommen haben.

Die Flammen griffen innerhalb kürzester Zeit auf das gesamte Gebäude über und zerstörten dieses samt Inventar zur Gänze.

Die Schadenshöhe beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mindestens eine Million Euro.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at