Alpinunfall. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Neuberg an der Mürz, Bezirk Bruck-Mürzzuschlag.– Sonntagnachmittag, 20. Dezember 2020, verletzte sich ein 56-Jähriger bei einem Sturz in alpinem Gelände schwer.

Gegen 13:45 Uhr kam der Mann, Mitglied einer Wandergruppe aus dem Bezirk Neunkirchen (NÖ), beim Abstieg von der Heukuppe im Rax-Gebiet im Bereich Karlgraben aufgrund vereistem Untergrund zu Sturz. Dabei zog er sich schwere Verletzungen im Bereich des Oberkörpers zu.  Mitglieder der Bergrettung Mürzzuschlag mit einem Bergrettungs-Notarzt stiegen zur Unfallstelle auf und führten die Erstversorgung durch. In weiterer Folge wurde der schwer verletzte Mann mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 3 ins Krankenhaus Wr. Neustadt geflogen.

Fremdverschulden lag nicht vor.

Fahrzeugbrand

Hausmannstätten, Bezirk Graz-Umgebung.– Vermutlich ein technischer Defekt führte Sonntagmittag, 20. Dezember 2020, zu einem Fahrzeugbrand. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest. 

Gegen 12:50 Uhr begann ein abgestellter Pkw älteren Baujahres in der Pfeilerhofstraße zu brennen. Eine gegenüber wohnende Frau verständigte die Feuerwehr Hausmannstätten, die den Brand löschen konnte. Zur genauen Brandursachenermittlung wurde ein Bezirksbrandermittler der Polizeiinspektion Leibnitz hinzugezogen.  Ein technischer Defekt im Motorraum dürfte den Brand ausgelöst haben. Das Fahrzeug wurde abgeschleppt und kontaminiertes Erdreich fachgerecht von der Feuerwehr abgetragen und entsorgt. Die Schadenshöhe ist bislang nicht bekannt.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at