„Aufeinander schauen ist steirisch“: Steirische Volkspartei schnürte 2.500 Lebensmittelpakete für in Not geratene Steirerinnen und Steirer

Dieses Jahr hat uns allen gezeigt, wie schnell sich das Leben ändern kann. Die Corona-Krise trifft uns alle auf unterschiedliche Art und Weise. Viele Steirerinnen und Steirer sind in diesem Jahr finanziell an ihre Grenzen gestoßen. Um diesen Menschen rasch helfen zu können, hat die Steirische Volkspartei bereits im Frühjahr die Aktion „Aufeinander schauen ist steirisch“ ins Leben gerufen. Im Laufe des Jahres konnten so mehr als 100.000 Euro für bedürftige Steirerinnen und Steirer gesammelt werden. Als Zeichen des Dankes bekamen die zahlreichen Spenderinnen und Spender das „Steirerband“, das weiß-grüne Freundschaftsarmband, zugeschickt.

Kurz vor Weihnachten folgte nun der Abschluss der erfolgreichen Aktion: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Steirischen Volkspartei schnürten rund 2.500 Lebensmittelpakete für steirische Familien, die durch die Corona-Krise in Not geraten waren. Unter Einhaltung der geltenden Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen krempelten sie einen Tag lang ordentlich die Ärmel auf und packten die wichtigsten Lebensmittel wie Mehl, Reis, Zucker, Wurst, Käse, Nudeln, Kaffee, Tee, aber auch ein paar Süßigkeiten in die Schachteln. Die 2.500 Pakete wurden auf alle Bezirke aufgeteilt und ausgeliefert, der Bedarf wurde vor Ort von den Verantwortlichen in den Gemeinden erhoben, sodass die Pakete auch tatsächlich dort ankommen, wo sie am dringendsten benötigt werden.

Mit dieser Aktion setzt die Steirische Volkspartei einmal mehr ein klares Zeichen für Nächstenliebe und Solidarität in diesem herausfordernden Jahr. „Die Verteilung der Lebensmittelpakete in der ganzen Steiermark war ein schöner Abschluss unserer Initiative „Aufeinander schauen ist steirisch“. Wir packen an und helfen, wo es notwendig ist. Das ist die große Kraft der Steirischen Volkspartei“, erklärt Landesgeschäftsführer Detlev Eisel-Eiselsberg. 

Auch Landesparteiobmann Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer zeigt sich sehr zufrieden: „Es freut mich, dass zum Abschluss dieses schwierigen Jahres noch einmal so ein wertvolles Projekt auf die Beine gestellt werden konnte. Ich bedanke mich herzlich bei allen Beteiligten, erneut haben wir als Steirische Volkspartei den großen Zusammenhalt bewiesen. Zusammen sind wir stark und schaffen auch diese Krise!“

Foto (STVP/Foto Fischer): Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, Klubobfrau Barbara Riener und Landesgeschäftsführer Detlev Eisel-Eiselsberg
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at