Österreichs Arten des Jahres 2021 stellen sich vor

Auch heuer wieder präsentiert der Naturschutzbund die Liste der Arten des Jahres für Österreich. Sie haben klingende Namen wie Zweihöcker-Spinnenfresser (Spinne des Jahres), Mopsfledermaus oder Halsband-Ritterling (Gefährdeter Pilz). Auch der Siebenschläfer, das Tier des Jahres 2021, verrät bereits mit seinem Namen eine seiner besonderen Eigenschaften: Er ist Meister im lange Schlafen! Die Blume des Jahres, der Große Wiesenknopf, wirbt für die Erhaltung seines Lebensraums: extensiv bewirtschaftete Feucht- und Nasswiesen. Als invasive eingeschleppte Art stellen wir diesmal den Asiatischen Harlekin-Marienkäfer vor. Die Gewöhnliche Mauerflechte und das Sparrige Kranzmoos entführen ebenso in die Mikro-Welt wie die Eintagsfliege als Vertreter der Insekten.
 
Die ernennenden Organisationen wollen diesen Arten im Jahr 2021 zu mehr Aufmerksamkeit verhelfen und gleichzeitig die großartige Vielfalt unserer österreichischen Natur zeigen.

Eine ausführliche Beschreibung jeder Art findet sich auf www.naturschutzbund.at/natur-des-jahres.html

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at