WEIHNACHTSSPENDE ANS SOS-KINDERDORF – „Gehör schenken und helfen“: Neuroth spendet 10.000 Euro ans SOS-Kinderdorf

Um Kindern den Alltag ein wenig zu erleichtern, spendet Österreichs führender Hörakustiker Neuroth heuer 10.000 Euro ans SOS-Kinderdorf Österreich. Das Geld soll vor allem Kindern mit Sprach- und Hörproblemen für logopädische und musiktherapeutische Zwecke zugutekommen.

Gertrude Lienhart, Leiterin von Neuroth Österreich, (rechts) übergab den Spendenscheck an Manuela Mader vom SOS-Kinderdorf.
Quelle: Neuroth/Resch

Wien/Graz/Innsbruck. Zuhören, verstehen und Gutes tun: Rechtzeitig vor Weihnachten spendet der Hörakustiker Neuroth 10.000 Euro ans SOS-Kinderdorf Österreich. „Einander Gehör zu schenken und zu helfen ist in Zeiten wie diesen wichtiger denn je – vor allem, wenn es um die Jüngsten in unserer Gesellschaft geht. Daher unterstützen wir heuer gerne Kinder, die unsere Unterstützung besonders brauchen“, sagt Gertrude Lienhart, Leiterin von Neuroth Österreich, anlässlich der offiziellen Spendenübergabe in Wien. „Menschen ein Stück Lebensqualität zu schenken, ist unser täglicher Antrieb. Gerne leisten wir als Familienunternehmen einen sozialen Beitrag, um Kindern und Jugendlichen eine sorgenfreiere Zukunft zu ermöglichen“, freut sich Lukas Schinko, CEO der Neuroth-Gruppe mit Hauptsitz in Graz.

„Danke für die Unterstützung, die wir dringend brauchen“ 
Für die Entwicklung eines Kindes und für die alltägliche Kommunikation ist ein gutes Gehör besonders wichtig. Deshalb soll die Spende in erster Linie Kindern, die an Sprach- oder Hörproblemen leiden, für therapeutische Zwecke zugutekommen – speziell in den Bereichen Logopädie und Musiktherapie. Christian Moser, Geschäftsführer von SOS-Kinderdorf in Österreich, bedankt sich für die großzügige Weihnachtsspende von Neuroth: „Gerade jetzt, durch die Corona-Krise, sind unsere Kinder und Jugendlichen psychisch massiv belastet. Ihnen fehlen unbeschwerte Treffen mit ihren Freunden und Freundinnen und die Schule. Auch Elternbesuche müssen eingeschränkt werden. Für die vielen zusätzlich notwendig gewordenen Therapien brauchen wir dringend finanzielle Unterstützung. Ein Danke an Neuroth, dass sie uns hier zur Seite stehen.“

Über den Hörakustikspezialisten Neuroth:
Mit über 110 Jahren Erfahrung ist Neuroth Österreichs führender und traditionsreichster Hörakustikanbieter. Das einst in Wien gegründete Familienunternehmen wird in vierter Generation von Ing. Lukas Schinko geleitet und hat seinen Hauptsitz in Graz (Steiermark). Die Neuroth-Gruppe beschäftigt europaweit rund 1.200 Mitarbeiter an über 240 Standorten. Das europaweite Technik- und Logistikcenter befindet sich im südoststeirischen Schwarzau. Neben dem Hörgeräte- und Gehörschutz-Bereich zählen auch die Kinderakustik, Medizintechnik und Optik zu den Geschäftsbereichen der Neuroth-Gruppe. Mehr Infos unter: www.neuroth.com

Über das SOS-Kinderdorf:
Kindern ein liebevolles Zuhause in Würde und Wärme zu ermöglichen, sie und ihre Familien in schwierigen Lebenslagen zu unterstützen, gemeinsam mit ihnen Wege aus der Krise zu suchen – das ist die zentrale Aufgabe von SOS-Kinderdorf. Das 1949 in Tirol gegründete SOS-Kinderdorf spannt heute einen humanitären Bogen um die ganze Welt, quer über 135 Länder, alle Religionen, Kulturen und Gesellschaften hinweg. Heute betreut SOS-Kinderdorf in den SOS-Kinderdörfern, Jugendeinrichtungen und über Familien stärkende Programme österreichweit rund 2.000 Kinder- und Jugendliche in der vollen Erziehung, 1.500 werden mobil unterstützt und betreut. Zusätzlich gibt es in ganz Österreich ambulante Angebote. Mehr Infos unter: www.sos-kinderdorf.at

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at