ÖSV: Ramsau für Weltcup-Dreierpack gerüstet

Von Freitag bis Sonntag wird Ramsau am Dachstein zum Hotspot des nordischen Sports. Sowohl die Skispringerinnen als auch die Kombiniererinnen und Kombinierer kämpfen in der bekannten Langlaufregion in der Steiermark um Weltcuppunkte. Der Österreichische Skiverband und sein erfahrenes Organisationsteam vom WSV Ramsau sind für den Dreifach-Weltcup gerüstet.

Wenige Tage vor dem Startschuss präsentiert sich der bekannte Weltcuport von seiner schönsten Seite – nämlich im prächtigen Winterkleid. „Nicht nur die Schanze ist bereit, auch die 2,5 km Loipe befindet sich in rennfertigem Zustand. Wir erwarten insgesamt 160 Athletinnen und Athleten aus 16 Nationen. Zahlreiche Teams sind bereits früher in die Ramsau gereist, um dort ihre finalen Vorbereitungen für den Weltcup absolvieren zu können“, freut sich Alois Stadlober, Vorsitzender des lokalen Organisationskomitees, auf eine ganz besondere Weltcupwoche.

Für die ÖSV-Skispringerinnen ist die Weltcup-Konkurrenz am Freitag der verspätete Startschuss in die WM-Saison 2020/2021. Das ÖSV-Team um Chiara Hölzl hofft natürlich gleich beim Heim-Auftakt an die Spitzenleistungen der vergangenen Saison anknüpfen zu können.

Sogar eine historische Dimension hat der Bewerb in der Ramsau für die nordischen Kombiniererinnen. Erstmals in ihrer Geschichte kämpfen Athletinnen in der „Königsdisziplin“ des nordischen Sports um Weltcuppunkte. Bei der Weltcup-Premiere auf steirischem Boden wollen sich Lokalmatadorin Lisa Hirner und ihre ÖSV-Teamkolleginnen natürlich von ihrer besten Seite präsentieren.

Ein weiteres Jubiläum gibt es dann bei ihren männlichen Kollegen am Samstag zu feiern. Die erste der beiden 10 km Gundersen-Entscheidungen ist der insgesamt 75. Weltcupbewerb in der Ramsau seit der Langlauf-Premiere im Jahr 1983. Mit ihren Weltcupkonkurrenzen Nummer 36 und 37 sind die Nordischen Kombinierer, die in der Ramsau seit der Wintersaison 1995/96 als Fixpunkt im FIS Weltcup-Kalender aufscheinen, dann auch in diesem Punkt (bisher 35 Langlauf-Bewerbe) in der Ramsau die neue Nummer 1.

PROGRAMM FIS Weltcup Ramsau 2020:
– Freitag, 18.12., Einzelbewerb Nordische Kombination Damen, HS 98/5 km (09.45/13.45 Uhr)
– Freitag, 18.12., Einzelbewerb Skispringen Damen, HS98 (15.40 Uhr)
– Samstag, 19.12., Einzelbewerb Nordische Kombination Herren, HS 98/10 km (10.45/14.15 Uhr)
– Sonntag, 20.12., Einzelbewerb Nordische Kombination Herren, HS 98/10 km (11.00/15.15 Uhr)

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at