Bad Aussee: Ein großes Areal wird verkauft

Als nächstes großes Projekt am Immobilienmarkt steht in Bad Aussee ein Areal mit mehreren tausend Quadratmetern zum Verkauf (zwischen Bahnhofstraße und Cordignanopromenade – fast mitten im Ort – gelegen). Nach Insiderinformationen sollen 6.000 Quadratmeter und Villa am Markt sein, hinzu kommen weitere 2.000 Quadratmeter für einen privaten Interessenten.

Natürlich stellt sich, und wir sind von vielen ARF – Usern darauf angeschrieben worden, gegenwärtig – wie immer – die Frage, ob weitere Zweitwohnsitze entstehen. Das Areal ist als private Parkanlage gewidmet, damit entspricht es der Regelung, mit der auch Freiland zu behandeln ist: Das bedeutet, dass die vorhandene Wohnfläche der Villa um maximal 100 Prozent erweitert/verbaut werden darf. Für eine Umwidmung wäre ein Gemeinderatsbeschluss mit Zweidrittelmehrheit notwendig.

Bgm. Frosch betont in diesem Zusammenhang, dass 52 % Zweitwohnsitze in Bad Aussee mehr als genug seien und er eine Umwidmung sehr skeptisch sehe.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at