Ramsauer Mika Vermeulen holt Punkte bei Weltcup-Debüt!

Vor über 3 Jahren wurde Mika als großes Talent in der Nordischen Kombination gehandelt. Jedoch nahm er den schweren Weg in Angriff und wechselte zu den Speziallangläufern. 

Vieles wurde in den letzten Monaten wie auch Jahren geändert, sogar das Land hat Mika Vermeulen verlassen, um in Norwegen beste Trainingsbedingungen vorzufinden. 

Und so stand dieses Wochenende das Weltcup-Debüt am Programm des jungen Ramsauers. Nach einer sehr guten Vorbereitung und auch einem guten Start beim Continental Cup reiste Mika mit einem guten Gefühl nach Davos zu seiner Premiere. 

Und beim sonntägigen 15km Skating – Bewerb konnte der „Wahl – Norweger“ seine Fähigkeiten ausspielen und auf dem hügeligen Rundkurs seine Stärken unter Beweis stellen. 

Am Ende reichte es für den Sohn von holländischen Eltern zum hervorragenden 25.Rang. 

„Bin voll happy und man sieht, der ganze Aufwand hat sich gelohnt, danke an alle meine Unterstützer und Förderer“, so ein zufriedener Mika Vermeulen. 

Für Mika Vermeulen geht es mit der Tour de Ski im nächsten Jahr wieder weiter, aber das heißt nicht, dass er somit lange Weihnachtsferien hat. 

„Die anstehenden Tage werden jetzt genutzt, um noch den richtigen Schliff für die „Tour“ zu finden, ausrasten geht jetzt überhaupt nicht“, so Mika Vermeulen zum anstehenden Weihnachtsfest. 

Foto Mika Vermeulen: Vincent Vermeulen 

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at