FC Red Bull Salzburg in der UEFA Europa League gegen Villarreal

Spiele am 18. Februar 2021 daheim bzw. 25. Februar 2021 auswärts Die heutige Auslosung im UEFA-Hauptquartier in Nyon (Schweiz) hat dem FC Red Bull Salzburg in der Runde der besten 32 der Europa League Villarreal CF als Gegner beschert. Die Spanier sind aktuell Viertplatzierte in der so starken spanischen La Liga und haben mit Unai Emery einen in der UEFA Europa League sehr erfahrenen Trainer, der diesen Bewerb mit dem FC Sevilla schon drei Mal gewinnen konnte.
Europa League-Duelle des FC Red Bull Salzburg mit Villarreal gab es bereits zwei: 2009 feierten die Roten Bullen zwei Siege (2:0 heim bzw. 1:0 auswärts) in der Gruppenphase 2014 gab es in der Runde der besten 32 zwei Niederlagen (1:3 heim bzw. 1:2 auswärts). 
Spieltermine
Donnerstag, 18. Februar 2021, Ankickzeit noch offenFC Red Bull Salzburg – Villarreal CF Donnerstag, 25. Februar 2021, Ankickzeit noch offen
Statements
Jesse Marsch: „Für mich ist das ein fußballerisch sehr starker, interessanter Gegner mit einem guten Trainer, der sehr viel Erfahrung in der Knockout-Phase der Europa League hat. Und sie sind in La Liga Vierter! Wie hoch das Niveau dort ist, haben wir ja gerade gegen Atletico Madrid gesehen.“ 
Andre Ramalho: „Villarreal ist ein sehr interessanter Gegner. Ich habe ja schon zwei Mal gegen sie gespielt (Anm.: je zwei Spiele mit dem FC Red Bull Salzburg und mit Bayer Leverkusen), beide Male leider nicht so erfolgreich. Sie sind sicherlich sehr gut, stehen in der Primera Division immerhin auf dem vierten Platz. Sie haben auch einen Trainer, der sehr viel Erfahrung hat, was die Europa League betrifft. Aber wir haben jetzt in der Champions League Erfahrung gesammelt, die wir in dieses Duell mitnehmen. Wir sind bereit für dieses Spiel.“
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at