Ramsauer Mika Vermeulen sorgte für Sensation in der Schweiz

Dieses Wochenende fanden in Ulrichen, Goms in der Schweiz Skilanglauf Kontinental Cup Rennen statt.

In der freien Technik absolvierten die internationalen Spitzenathleten am heutigen Sonntag einen 15 Kilometer Bewerb.

Einer stach heraus! 

Mika Vermeulen aus der Ramsau kam mit den Bedingungen sehr gut zurecht und sorgte mit dem dritten Rang für die Überraschung des Wochenendes. 

Ich bin so so happy und kann es nicht in Worte fassen. Danke an alle, die mich in dieser schwierigen Zeit unterstützt haben und an mich geglaubt haben, so ein zu Tränen gerührterer Mika Vermeulen.

An diesem Erfolg beteiligt ist auch sein Trainer und Vater Vincent Vermeulen, der seinen Sohn immer unterstützte und förderte.

Ich finde keine Worte, es ist einfach großartig, so Papa Vermeulen.

Vor zwei Jahren kehrte Mika der Nordischen Kombination den Rücken und wechselte zum Skilanglauf und durchlebte bei diesem Wechsel Höhen und Tiefen. 

Foto Mika Vermeulen: Vincent Vermeulen 

Foto Mika 2: Manuel Schwentner

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at