Daniel Huber Zweiter in Nizhny Tagil (RUS). B-Team furios.


***Thomas Lackner verpasst Podest knapp, drei ÖSV-Adler in Top-10***

In Abwesenheit von Stefan Kraft, Philipp Aschenwand, Michael Hayböck, Gregor Schlierenzauer und Cheftrainer Andreas Widhölzl gab es für das österreichische Team beim ersten von zwei Weltcup-Springen im russischen Nizhny Tagil jede Menge Grund zum Jubeln. Daniel Huber holte beim Sieg des Norwegers Halvor Egner Granerud den zweiten Platz. Für den Salzburger war es der dritte Podestplatz seiner Karriere. Beim Auftaktspringen in Wisla (POL) wurde er bereits Dritter. 

Thomas Lackner holte erstmals Weltcup-Punkte und wurde sensationell Vierter. Auch Markus Schiffner durfte sich über sein bestes Weltcup-Ergebnis freuen. Der 28-jährige Oberösterreicher wurde Zehnter. Zudem konnte Maximilian Steiner bei seinem ersten Weltcup-Bewerb als 23. gleich die ersten Punkte holen.

***Stimmen***

Daniel Huber: „Es war heute etwas turbulent von den Windverhältnissen her. Mit meinen Sprüngen bin ich extrem happy und ich freue mich sehr über meinen zweiten Platz. Ich denke, ich habe noch Potenzial nach oben und hoffe, dass ich morgen da gleich anschließen kann.“

Thomas Lackner: „Für mich war es sehr überraschend, dass ich mit nach Russland fliegen darf. Es waren hier meine ersten Schneesprünge in dieser Saison. Ich habe versucht, dass ich das, was ich kann und gelernt habe, durchziehe und ich denke, das ist mir sehr gut gelungen. Das Ergebnis ist irre für mich, damit habe ich selbst nicht gerechnet. Morgen versuche ich wieder genau das Gleiche zu machen.“

Trainer Harald Diess: „Der heutige Tag war unglaublich, wir haben weit mehr zusammengebracht, als wir uns erträumt hatten. Es zeigt aber auch, wie kompakt das Skispringen in Österreich dasteht und dass Vieles möglich ist. Wir freuen uns jetzt auf den morgigen Wettkampf.“

***Programm Nizhny Tagil (RUS) Sonntag***

14:30 Uhr (MEZ) Qualifikation
16:00 Uhr (MEZ) Wettkampf

Ergebnis Nizhny Tagil (5.12.2020)
 https://oesv.info/media2/presse/7e651070157b1a58.pdf

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at