77 Prozent des pädagogischen Bildungspersonal ließen sich testen. 0,36 Prozent positiv getestet.

Hohe Beteiligung bei der Corona-Testung des steirischen Bildungspersonals


Hohe Beteiligung bei der Corona-Testung des steirischen Bildungspersonals

Graz (6.12.2020).- Eine durchwegs positive Bilanz lässt sich über die an diesem Wochenende (5. und 6.12.2020) in der Steiermark stattgefundenen Coronatests des Personals im Bildungsbereich ziehen: Getestet wurden Lehrerinnen und Lehrer, Elementarpädagoginnen und -pädagogen, Betreuerinnen und Betreuer, Tageseltern sowie das Personal von Unterstützungsdiensten im schulischen und elementarpädagogischen Bereich. Somit waren rund 27.000 Steirerinnen und Steirer zur Testung aufgerufen, 20.863 Personen sind diesem freiwilligen Angebot nachgekommen, was einer Beteiligung von 77,01 Prozent entspricht.Von den 20.863 abgenommenen Antigentests fielen 77 Tests positiv aus, 54 Testabstriche brachten kein eindeutiges Ergebnis. Bezogen auf die Gesamtzahl der abgenommenen Tests, erhielten damit 0,369 Prozent der getesteten Personen ein positives Testergebnis.„Es freut mich, dass rund 77 Prozent der Berufsgruppenzugehörigen das Angebot der freiwilligen Testung in Anspruch genommen haben und damit einen Beitrag zur Eindämmung des Virus, aber auch zur schrittweisen Öffnung nach dem Lockdown geleistet haben. Ein großes Dankeschön möchte ich all jenen Personen aussprechen, die diesen zügigen Ablauf der Testungen möglich gemacht haben und ich bin zuversichtlich, dass die Steiermark auch für das kommende Wochenende gut gerüstet ist“, so Bildungs- und Gesundheitslandesrätin Juliane Bogner-Strauß und sagt weiter: „Ich möchte alle Steirerinnen und Steirer einladen, an den Massentests am kommenden Wochenende teilzunehmen. Mit dieser Maßnahme wird es möglich sein, Covid-19 positiv Personen, die aber keine Symptome haben, zu entdecken und somit Infektionsketten zu unterbrechen.“„Der Testlauf der Antigen-Schnelltests im Bildungsbereich war ein erster wichtiger Schritt zur Eindämmung der Pandemie. Mein Appell an alle Steirerinnen und Steirer ist klar: Bitte machen auch Sie bei den kommenden freiwilligen Testungen mit. Denn so können wir die Personen, die besonders gefährdet sind, wie Seniorinnen und Senioren, chronisch erkrankte Personen und Menschen mit Behinderungen, schützen“, sagt Soziallandesrätin Doris Kampus.

Die regionale Verteilung der im Zuge der Tests für das Bildungspersonal identifizierten Infektionen stellt sich wie folgt dar:Landeshauptstadt Graz: 46 Infektionen
Bezirk Graz-Umgebung: 4 Infektionen
Bezirk Hartberg-Fürstenfeld: 2 Infektionen
Bezirk Bruck-Mürzzuschlag: 3 Infektionen
Bezirk Weiz: 2 Infektionen
Bezirk Leoben: 0 Infektionen
Bezirk Voitsberg: 3 Infektionen
Bezirk Leibnitz: 3 Infektionen
Bezirk Südoststeiermark: 5 Infektionen
Bezirk Murtal: 2 Infektionen
Bezirk Liezen: 4 Infektionen
Bezirk Deutschlandsberg: 2 Infektionen
Bezirk Murau: 1 Infektion

Vereinzelt werden noch Nachmeldungen möglich sein.Durchgeführt wurden die Tests an 20 Standorten in der Steiermark, 39 Testspuren standen dabei zur Verfügung. Ermöglicht wurde der reibungslose Ablauf der Testungen in der Steiermark durch rund 700 Helferinnen und Helfer, die gestern und heute im Einsatz waren. Gefordert waren neben den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Gemeinden, auch das Österreichische Bundesheer sowie die steirischen Einsatzorganisationen: Das Bundesheer war am Samstag und am Sonntag mit je knapp 200 Soldatinnen und Soldaten beteiligt, das Rote Kreuz stellte je 70 Personen, die Freiwilligen Feuerwehren unterstützten mit rund 160 Kameradinnen und Kameraden.Auch seitens des Landes Steiermark waren zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Rahmen des Corona-Dienstes im Einsatz. Die IT-Abteilung des Landes hat über das ganze Wochenende mit rund 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dafür gesorgt, die technischen Herausforderungen bei der Abwicklung der Tests zu bewältigen.

Anmeldung für Massentests ab morgen
Am 12. und 13. Dezember 2020 finden die freiwilligen Testungen für alle Steirerinnen und Steirer statt. Die Anmeldung ist ab dem morgigen Montag vormittags unter Externe Verknüpfung www.steiermarktestet.at für alle Steirerinnen und Steirer möglich.

Titelbild: An diesem Wochenende fanden in der Steiermark die flächendeckenden Coronatests des Bildungspersonals statt.
© Land Steiermark/Jesse Streibl;

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at