Am 5. und 6. Dezember Massentests für PädagogInnen an insgesamt 20 Standorten in der Steiermark

Corona-Massentestungen für das Personal im gesamten steirischen Bildungsbereich

Graz (1.12.2020).- Am kommenden Wochenende (5. und 6. Dezember 2020) finden in der Steiermark die freiwilligen Corona-Massentests für das gesamte Personal des steirischen Bildungsbereichs statt. Zur Testung aufgerufen sind an diesen beiden Tagen alle steirischen Lehrerinnen und Lehrer, Elementarpädagoginnen und -pädagogen, Betreuerinnen und Betreuer, Tageseltern sowie das Personal von Unterstützungsdiensten im schulischen und elementarpädagogischen Bereich.

„Unser gemeinsames Ziel ist es, die Infektionszahlen weiter zu senken, auch um damit eine Entlastung der Spitalskapazitäten zu erreichen. Je mehr Lehr- und Betreuungspersonal der steirischen Bildungs- und Betreuungseinrichtungen an den Tests teilnehmen, desto besser wird es uns gelingen, die Infektionsketten zu durchbrechen“, sagt Bildungs- und Gesundheitslandesrätin Juliane Bogner-Strauß.

Getestet wird am 5. und 6. Dezember jeweils von 8 bis 16 Uhr, wobei die Testabnahme durch Personal des Roten Kreuzes erfolgt und mittels Antigen-Schnelltests durchgeführt wird. Alle positiv getesteten Personen erhalten umgehend einen Termin zu einer zweiten Testung mittels PCR-Test. Zur Verfügung stehen in den steirischen Bezirken insgesamt 20 Teststationen mit 37 Testspuren. 

Der Link zur Online-Anmeldung wird dem steirischen Bildungspersonal durch die Bildungsdirektion beziehungsweise durch die Trägerinnen und Träger übermittelt, sobald die Freischaltung des dafür vorgesehenen Web-Tools des Bundes erfolgt ist.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at